100-Stunden-Aktion 1982

Aktionen: Pakete packen (für Polen), Tanzen, Tischtennis spielen

Spendenzweck: Polen

Erlös: 1.800 DM. Es wurden 230 Pakete für Polen gepackt. Die Beförderung erfolgte durch die Bundespost, bei der bis Ende 1982 Geschenkpakete von Privatpersonen aus Deutschland an Privatpersonen in Polen kostenlos waren. Die Einnahmen von 1.800 DM wurden in Lebensmittel investiert, die in die Pakete kamen. So war am Ende der Aktion naturgemäß kein Geld mehr in der Kasse.

Die Presse berichte ausführlich über die 100-Stunden-Aktion:


letzte Änderung: 08.09.2007 Impressum