Straßen in Grafenwald: Andresenstrang

Diese Straße stellt eine Verbindung zwischen Ottenschlag und Heimersfeld her. Nun wird's schwierig, Das zweite Wort "Strang" ist einfach erklärt mit Strecke, vielleicht einer längeren Strecke. Bei "Andresen" aber sind wir auf Vermutungen angewiesen. Ob man das Wort von dem Eigennamen Andres = Andreas herleiten kann, bleibt dahingestellt. Manche wollen den Namen von dem "Langen Andres" Bromkamp-Janknecht ableiten. Möglich wäre es sicherlich. Es gäbe auch noch eine weitere Möglichkeit, nämlich zu vermuten, dass der Originalname "An Dresen Strang" gewesen sein könnte. Hierzu sagt Bahlow, dass kein Wörterbuch über "dres" Auskunft geben kann. In Verbindung aber mit Dreis/Eifel; Dreis-born/ Arnsberg; Dreislar bei Brilon, Dreisen in der Pfalz usw, könnte es auf ein verklungenes Wasserwort hinweisen, zumal man mit "dreis" und " treis" in der Eifel eine Mineralwasserquelle bezeichnet.

"An Dreisen-Strang"?
Das große Fragezeichen wird wohl stehen bleiben müssen.

Zugang zum Andresenstrang von Heimersfeld  
Kotten Bromkamp Kotten Bromkamp
Kotten Bromkamp Kotten Bromkamp

Weg vom Kotten Bromkamp zu Heimersfeld    
Beim Straßenschild fällt ein Schreibfehler auf. Dort heißt es "Andresen Strang" (auseinander geschrieben). Richtig müsste es "Andresenstrang" heißen.

letzte Änderung: 24.08.2006 Impressum
Quelle