VfL GrafenwaldVfL Grafenwald

Der Verein wurde 1928 gegründet, die Neugründung war am 31. Mai 1968.

Der Verein feiert sein 50. bzw. 90 jähriges Bestehen.

gleichzeitig endete das Wöller Fußballcamp 2018.

Hier einige Drohnenbilder von Alina Fockenberg
   
   
   
   
   
   
   
   
   
17 Mitglieder können in diesem Jahr auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Sie sind seit dem Jahr der Neugründung im Verein. 13 Personen konnten zur Jubiläumsfeier kommen und wurden ausgezeichnet  
   
   
Beim Fußballturnier fanden folgende Spiele statt:
Schützenverein - Alte Herren VfL  0:0
Alte Herren VfL - Feuerwehr 1:1
Feuerwehr - Schützenverein 3:0
Sieger ist damit die Freiwillige Feuerwehr Grafenwald. 
   
   

  

Damit wurde der Verein 2008 80 Jahre alt.


Primax-Fußballturnier am 18. Juni 2016

   

Übergabe des neuen Rasenplatzes am 20. September 2014

Schild am Eingang des Rasenplatzes  
Pfarrer Stücker kommt mit dem Fahrrad, den Behälter für das Weihwasser am Lenker. Oberbürgermeister Bernd Tischler eröffnet den Kunstrasenplatz und übergibt ihn zum Spielbetrieb an den VfL Grafenwald.
Neben einigen Fußbällen hat er als Geschenk noch einen Eimer mit der Asche des alten Tennenplatzes.  
Pfarrer Manfred Stücker segnet den neuen Rasenplatz
Vizepräsident Peter Scheidgen dankt allen, die den Eigenanteil in Höhe von 60.000 EUR vor allem durch Eigenleistungen erbracht haben.  
Einradfahrer auf der neuen 100-Meter-Bahn.
Stangen geben beim Start hat.    
eine neue Disziplin beim Einrad: der Weitprung.
Es gibt verschiedenen Möglichkeiten: z. B. ein Sprung aus dem Stand oder mit Anlauf. Die Landung nach dem Sprung.
gegrillt wurde von der Grillgemeinschaft Grafenwald. Getränkestand
der Kuchenstand  
Fußballspiel der Bambinis
Fußballspiel der F-Jugend
Fußballspiel des Schützenvereins (in den dunkleren Trikots) gegen eine Auswahl des VfL Grafenwald
     

 


Am 20. September 2014 um 15.00 Uhr wird der Neue Kunstrasenplatz der Bestimmung übergeben.


Ein Fest für Grafenwald: Offizielle Eröffnung des Kunstrasenplatzes

Am Samstag, 20. September, wird der Kunstrasenplatz in Grafenwald (Sensenfeld 96, 46244 Bottrop) offiziell eröffnet. Alle Grafenwälder Bürger sind herzlich eingeladen und willkommen, an diesem Ereignis teilzuhaben und das Waldstadion neu zu entdecken. Hier das Programm im Überblick:

15 Uhr Eröffnung des Kunstrasenplatzes durch Oberbürgermeister Bernd Tischler
15:10 Uhr Einsegnung durch Pastor Manfred Stücker
15:20 Uhr Grußwort des VfL Grafenwald
15:30 Uhr Darbietung der VfL-Einrad-Renngruppe
15:45 Uhr Einlagespiel Schützenverein Grafenwald / Trainerteam des VfL
16:15 Uhr Spiele der VfL Grafenwald Jugendmannschaften

Anschließend möchten wir den Nachmittag in einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl aller ist ausreichend gesorgt: Die Cafeteria lädt ein zu Kaffee, Kuchen und Waffeln, die Grill Gemeinschaft Grafenwald reicht Spezialitäten vom Grill und am Getränkestand lässt sich bei einem frisch Gezapften bestens über die neue Sportanlage fachsimpeln.


Trainingsfreigabe für den neuen Kunstrasenplatz am 11. August 2014

   

Saisoneröffnung am 03. August 2014

 
 
   

Der Sportplatz am Sensenfeld bekommt einen Kunstrasenplatz.

Bilder vom 22. Juli 2014. Die Linien sind gezogen und der Sand eingefegt. Auch die Stadionsprecher-Kabine wird renoviert.

 
   

Bilder vom 21 Juli 2014. Der Kunstrasen ist komplett ausgelegt.

 
   

Bilder vom 14. Juli 2014. In der Mitte des Platzes ist der Kunstrasen bereits ausgelegt. Die Mittellinie ist gezogen.

 

Bilder vom 12. Juni 2014: Die 100-m-Bahn ist fertig.

Bilder vom 4. Juli 2014 mit den letzten Vorarbeiten.

   

Bilder vom 2. Juli 2014. Kurz vor der Fertigstellung.

 

Bilder vom 23. Juni 2014. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten.

   

Bilder 23. Mai 2014. Die letzte Schotterschicht wird aufgebracht.

   

Bilder vom 21. Mai 2014. In Grafenwald ist erstmalig in Europa eine neue LED Lichttechnik verbaut worden. Im August wird der Platz fertig sein.

 
   

Bilder vom 19. Mai 2014. Die Flutlichtmasten stehen. Randsteine werden gesetzt.

   

Bilder vom 12. Mai 2014. Es geht voran.

 
   

Bilder vom 04. Mai 2014. Eine Mondlandschaft.

 
   

Bilder vom 29. April 2014. Der Sportplatz sieht aus wie ein Spargelfeld.

   

Bilder vom 24. April 2014. Es geht mit großen Schritten voran.

 
   

Bilder vom 20. April 2014.  Nächster Schritt.

   

Bilder vom 9. April 2014. Der Ascheplatz ist Geschichte.

   

Bilder vom 7. April 2014. Das letzte Training auf dem Ascheplatz am Sensenfeld.

   

Bilder vom 25. Januar 2014.

Die ersten Vorbereitungen wurden durch die freiwillige Feuerwehr durchgeführt.

 
   

Hallenturnier des VfL Grafenwald am 18. Januar 2014 in Kirchhellen

   

An: Johannes Fockenberg
Betreff: Tennis-Feriencamp

Hallo,
anbei ein Foto vom Tennis-Feriencamp des VFL-Grafenwald (für Grundschüler).

Ein zweites Camp startet vom 30.07.-01.08.2012

Gruß Andrea

 
   

Hallo Johannes,
hier wie besprochen die Ankündigungsunterlagen für unser Jubiläumsspiel.

100:20 Tore, 58:2 Punkte.
20 Jahre ist diese Saison in der Kreisliga A nun her in der der VFL
nicht nur Meister wurden sondern auch im DFB Pokal für Aufsehen und
Begeisterung sorgte. Er stand kurz vor der Hauptrunde. 0:1 hieß das
Endergebnis beim Oberligisten Spvg Beckum. 350 Fans wurden Busseweise
nach Beckum gekarrt.
Ein Grund sich mal wieder zu treffen und einen gepflegten Flachpass zu
spielen.
Gegner werden die zuletzt so erfolgreichen Ü40 Alten Herren des VFB
Kirchhellen sein.
Anstoß im Waldstadion ist am Samstag den 23.6.12 um ca. 15:30.

 
   
   



Budenzauber des VfL Grafenwald am 1. Februar 2009 mit allen Mannschaften. Hier ein paar Aufnahmen 

   

Die ausführliche Geschichte des VfL Grafenwald wird unter www.vfl-grafenwald.de unter der Rubrik Geschichte näher beschrieben.

Der Jubiläumsteller "10 Jahre VfL Grafenwald" aus dem Jahr 1978.
Auf ihm sind besonders verdiente Vereinsmitglieder
verewigt.
Von oben mitte nach rechts:

Theo Kalde, Johannes Hasebrink, Werner Hauling, Bernd Johnigk, Erwin Bromkamp sen., Ferdi Doussier sen., Willi van Oepen, Bernd Stachowski, Heinrich Lehrich, Karl Czubek, Johannes Brinkert, Hansi Fockenberg und Theo Hauling.

   
   
   
   

letzte Änderung: 25.08.2018 Impressum - Datenschutz