Silvesterlauf 2021

Anmeldung zum Silvesterlauf über diesen Link: https://www.gstoo.de/Silvesterlauf_2021


KAB St. Josef Grafenwald will Silvester an den Start gehen

Als vor 26 Jahren der Startschuss zum ersten Silvesterlauf der KAB Grafenwald fiel, hatte niemand aus dem damaligen Kernkreis die Vorstellung, dass sich aus dieser launigen Veranstaltung mit vielleicht 30 Teilnehmern im Laufe der Jahre ein regelrechter Volkslauf entwickeln würde. Tatsächlich hat sich dieser, bewusst nicht auf Leistung aus gerichtete Lauf zu einem schönen Ritual entwickelt, das alte Jahr sportlich ausklingen zu lassen. 2019 konnten die Veranstalter 389 Teilnehmer, die in den Kategorien Wandern, Walken oder Joggen an den Start gingen, bei diesem Event der KAB begrüßen. Seit einigen Jahren beginnt und endet der Traditionslauf, der lange Zeit an der Schule Grafenwald seinen Ausgang nahm, auf dem Gelände des VFL Grafenwald am Sensenfeld. Ausfallen musste er im letzten Vierteljahrhundert lediglich dreimal. Zweimal waren die Wetterverhältnisse so widrig, dass es unverantwortlich gewesen wäre, die Läufer auf die Strecke zu schicken und im letzten Jahr hat Corona natürlich auch die KAB in Grafenwald ausgebremst.

Dass sich dieses in 2021 nicht wiederholen wird, hoffen die Organisatoren um Joachim Becker und Klaus Lehrich, die mit ihrer Mannschaft alles tun, um die Durchführung sicherzustellen. Natürlich steht die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle. Aus diesem Grunde wird es in diesem Jahr einige Änderungen beim Ablauf geben (müssen). Um den körperlichen Kontakt auf engem Raum bei der Registrierung zu vermeiden, besteht erstmalig die Möglichkeit einer online-Anmeldung. Über den QR-Code auf den aushängenden Plakaten, über stjk.de oder über grafenwald.de kann man sich ab sofort für den 23. KAB-Silvesterlauf eintragen und so das Schlange stehen bei der Anmeldung im Clubhaus des VfL vermeiden. Für Kurzentschlossene und diejenigen, die die digitale Form nicht nutzen können, gibt es jedoch auch vor Ort eine Möglichkeit zur Anmeldung.

Obwohl es zurzeit noch keine Einschränkungen für open-air-Veranstaltungen dieser Größenordnung gibt, wird am Eingang aus Sicherheitsgründen nach der 2-G-Regel kontrolliert. Das Vereinsheim wird für die Teilnehmer des Silvesterlaufs geschlossen bleiben, lediglich der Zugang zu den Toiletten ist möglich. Auch die Duschräume werden in diesem Jahr nicht zur Verfügung stehen. Die unterschiedlichen Startzeiten (12:30 Uhr Wanderer/Walker) und 13:00 Uhr (Jogger) sorgen naturgemäß schon für eine Entzerrung auf dem weitläufigen Gelände. Alle Teilnehmer werden trotzdem gebeten, auch eigenverantwortlich engere Kontakte zu vermeiden. Dort, wo dies nicht möglich ist (Getränkestand/Toiletten usw.) wird auf das Tragen des Mund/Nasenschutzes hingewiesen.

Urkunden, die die Teilnahme bestätigen, werden natürlich auch in diesem Jahr wieder ausgegeben. Wer eine Urkunde wünscht, kann diese bei der Anmeldung bereits ordern. Weiterhin ist vorgesehen, dass jeder Teilnehmer die Startgebühr, die nach wie vor 3,- € beträgt, möglichst passend, kontaktlos in ein Sparschwein entrichtet. Aus dem Erlös des Silvesterlaufs will die KAB auch in diesem Jahr wieder den Förderverein „Zukunft für Otterthotty“ unterstützen. Die Veranstalter hoffen, dass trotz der aktuell nervigen Umstände viele „treue Silvesterläufer“ wieder den Weg ins Stadion am Sensenfeld finden, einen sportlichen Jahresausklang erleben und damit erfolgreich Corona Paroli bieten.


letzte Änderung: 25.11.2021 Impressum - Datenschutz