100-Stunden-Aktion 2015


Informationen über die Außenaktion
 

100-Stunden-Aktion 1. Tag

100-Stunden-Aktion 2. Tag

100-Stunden-Aktion 3. Tag
 

100-Stunden-Aktion 4. Tag
 

100 Stunden-Aktion 5. Tag
 

Scheckübergabe beim Neujahrsempfang
 
 
Rückblick auf frühere
100-Stunden-Aktionen
     

Tagesplan (2 Seiten als PDF-Datei zum Download)


 

Für die Planungen zur 100-Stunden-Aktion 2015 in Grafenwald wird es so langsam ernst.

Das zweite große Vorbereitungstreffen findet am 13. Dezember, also nächsten Sonntag, um 18 Uhr im Pfarrheim Hl. Familie statt.
Dazu sind alle Teilnehmer bzw. jeder der es noch werden möchte herzlich eingeladen. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn sich der ein oder andere noch dazu entscheiden würde uns zwischen Weihnachten und Silvester zu helfen.

Beim letzten Treffen haben sich die Teilnehmer für eine Organisation entschieden, an die der Erlös gespendet werden soll.
Die Wahl viel auf Gänseblümchen-Voerde, einem Verein, der krebskranke Kinder unterstützt (http://www.gaensebluemchen-voerde.de).

Mittlerweile steht auch der Tagesplan. Im Anhang findest du in eine Übersicht, wann was stattfindet.
In der Datei Tagesplan 2015_detail ist noch einmal beschrieben, was genau sich hinter den einzelnen Programmpunkten verbirgt.
Einige Punkte im Plan sind mit "Anmeldung erforderlich" gekennzeichnet. Hierfür kann man sich jeweils nach den Messen in Grafenwald anmelden.
Hier liegen dann auch die Listen aus, in denen man sich für den allmorgendlichen Brötchen-Lieferdienst oder die Spendenliste der Außen-AG eintragen kann.
Die Außen-AG wird in diesem Jahr von Glückstadt bei Hamburg starten und zu Fuß nach Grafenwald laufen.

Für das Vorbereitungsteam der 100-Stunden-Aktion

Klaus


Zwei Jahre sind nun endlich um und es ist wieder soweit. In Grafenwald heißt es: "100 Stunden für einen guten Zweck", denn die 100-Stunden-Aktion unserer Jugend findet wieder vom 27. Dezember bis zum 31. Dezember bei uns im Pfarrheim statt. Wir Jugendlichen kochen, backen, nähen für Sie, laufen und machen all das, was man in 100 Stunden so erledigen kann.

Zwischen Weihnachten und Silvester herrscht im und ums Pfarrheim also wieder großes Treiben und wir Jugendlichen engagieren uns für einen guten Zweck.

Die Jungs und Mädels der Bistro- AG bieten täglich Frühstück, Snacks, Kaffee & Kuchen und Abendessen für Sie an. Jeder Abend steht unter einem bestimmten Motto, zu dem wir typische Spezialitäten servieren. Am Silvestermorgen laden wir Sie auch herzlich zum Brunch ein. Wir sind also 100 Stunden lang für Ihr leibliches Wohl zuständig.

Wenn Sie dann schon mal im Pfarrheim sind, können Sie Ihr Fahrrad gerne auf Hochglanz polieren oder Ihr Auto von uns waschen lassen. Wir, die Dienstleistungs- AG, bringen Ihnen gerne unsere Snacks nach Hause oder beliefern Sie täglich mit frischen Brötchen und scheuen uns auch sonst vor keiner Arbeit. Falls zu der Zeit auch Schnee liegt, kümmern wir uns auch auf Ihren Wunsch um das Schneeschieben. Jeden Abend bieten wir frisch Gegrilltes und Glühwein vor dem Pfarrheim an.

Dieses Jahr wird auch wieder von der Kreativ-AG für Sie genäht und gebastelt und in Zusammenarbeit mit der Bistro- AG zum Beispiel Marmeladen gekocht und Backmischungen im Glas hergestellt. Die produzierten Stücke können Sie kaufen. Außerdem kommen wir gerne für private Geburtstagständchen oder ähnliches bei Ihnen vorbei. Hier sind 100 Stunden kreativ sein angesagt.

Doch auch außerhalb des Pfarrheims sind wir unterwegs. Einige Jugendliche der Außen-AG laufen innerhalb der 100 Stunden von Glückstadt in Schleswig- Holstein zurück nach Grafenwald. Sie nehmen den weiten Weg auf sich, um pro Kilometer Geld für den guten Zweck zu sammeln.

Das Tages- und Abendprogramm, das von uns Teilnehmern gestaltet wird, werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen. Sicher ist, dass am letzten Abend, der 30. Dezember, auf jeden Fall wieder der „Bunte Abend“ stattfinden wird, an dem z.B. Sketche vorgeführt oder auch Gesangstalente aller Art auftreten werden.

Unsere Spenden, die wir während der Aktion sammeln, gehen an die Organisation "Gänseblümchen e. V. Voerde", die krebskranke Kinder und ihre Familien hier in der Umgebung unterstützt. Ehrenamtliche Kräfte, bestehend aus Eltern betroffener Kinder, bieten Elterngesprächskreise, Freizeitangebote und Erholungsfahrten an und die Familien, die Forschung und die kinderonkologische Stationen erfahren finanzielle Unterstützung. Des Weiteren besuchen die Ehrenamtlichen die verschiedenen Stationen für krebskranke Kinder und backen, spielen oder basteln dort mit den Kindern, um diese etwas von den Therapien und vom Alltag abzulenken. Der Verein ist besonders auf der Station des Uniklinikums Essen aktiv, wo dieser zusätzlich noch das Spielzimmer materiell unterstützt und in der Vergangenheit für die Station eine Küche kaufte. Ab und zu werden auch lang ersehnte Wünsche der kranken Kinder erfüllt.

Wenn Sie noch Fragen haben, kommen Sie einfach nach den Samstags- oder Sonntagsgottesdiensten an den Adventswochenenden zu uns. Wir werden draußen vor der Kirche stehen, wo Sie die Möglichkeit haben, sich für die Abendessen, den Brunch und den Brötchenbringdienst anzumelden. Außerdem können Sie sich da auch in die Liste der Läufer eintragen, um pro Kilometer Geld zu spenden.

Bei weiteren Fragen haben wir auch eine E-Mail-Adresse, an die Sie sich wenden können: 100-stunden-aktion@web.de

Wir danken ihnen jetzt schon für Ihre Unterstützung und freuen uns auf ein Wiedersehen im Pfarrheim.

Das Vorbereitungsteam der 100-Stunden-Aktion

Laura, Klaus und Magdalena

   

letzte Änderung: 03.01.2016 Impressum