Schule, Schneiderstraße

1876 wurde die erste einklassige Schule gebaut. In der Schule gab es auch eine Lehrerwohnung. Die Schulchronik vermerkt für September 1890:

"Zu verschiedenen Malen wurden von Lehrern ein Antrag auf Vergrößerung der Lehrerwohnung gestellt, der jedoch immer abgelehnt wurde, bis endlich die Königliche Regierung eine Verordnung erließ, nach welcher der Lehrer die Dienstwohnung selbst benutzen muss. Auf Antrag des Lehrers Damm wurden zwei Dachzimmer hergestellt, die im Herbst 1890 fertig waren."

1900 ist diese Schule zu klein. Die Chronik berichtet:

1900
Die Schülerzahl stieg von Jahr zu Jahr, so dass die einklassige Schule nicht mehr alle Schüler fasste. Deshalb plante man einen Schulneubau mit Lehrerwohnung und zwar in dem System, dass dasselbe zu jederzeit bis zu sechs oder acht Klassen erweitert werden kann. Das neue Schullokal soll auf demselben Grundstück gebaut werden, wie die jetzige Schule steht.

10. April 1901
Am ersten Tag des neuen Schuljahres war der Schulneubau bezugsfertig. Nun besaß Grafenwald zwei einklassige Schulen, eine Knaben- und eine Mädchenschule. Die Knabenschule verblieb in der alten Schule und die Mädchenschule wurde im Neubau eingerichtet.

Auf einer Ansichtskarten von etwa 1907 - hier das obere Bild - ist ganz rechts die 1901 fertiggestellte zweite Schule zu sehen. Im Erdgeschoss gab es einen Klassenraum; im ersten Stock eine Lehrerwohnung.

1907 reichte der Platz wieder nicht aus und die Schule wird erweitert.


Blick von der Schneiderstraße Blick von der Hofseite
Blick von der Schneiderstraße Blick von der Schneiderstraße
Blick von der Schneiderstraße auf das Dach der Schule.
Was steht auf dem Dach der Schule?
Es diente der damaligen Wehrmacht, während des 2. Weltkrieges als Aussichtspunkt.

Die oberen vier schwarz-weiß-Bilder stammen von Negativen, die Hans Grafe zur Verfügung stellte. Ausschnitte aus den beiden oberen Bildern sind in der Festschrift zum 100-jährigen Schuljubiläum enthalten. Das fünfte Foto stammt ebenfalls von Hans Grafe und ist älter als die Negative.


Aktuelle Bilder der Schule Grafenwald

   

Die Turnhalle wird im Sommer 2007 kernsaniert.
   

Im November 2011 wurde die Renovierung einer Umkleide beendet.
renovierte Umkleide zum Vergleich die noch nicht renovierte Umkleide
renovierte Dusche zum Vergleich die noch nicht renovierte Dusche

Die Renovierung der noch nicht renovierten Umkleide und Dusche soll 2012 erfolgen.

Die Turnhalle hat gleichzeitig neue Heizkörper erhalten.

Diese befinden sich jetzt unter der Decke.

   

letzte Änderung: 23.10.2008 Impressum