Strohmeier, Geitlingsweg

Das Bild zeigt die Ansicht von der Bottroper Straße. Das Haus von Schulte-Terhusen steht noch nicht.

Das Adressbuch von 1914 nennt als Eigentümer den Bergmann Friedrich Krumme (1867 - 1931). Seine Tochter Maria heiratete 1918 Johann Strohmeier.

Das Haus hatte früher die Anschrift "Holthausen 68/1". Anfang der 60er Jahre wurde daraus "Bottroper Straße 165". Das Haus wurde 2005 abgebrochen und 2006 durch einen Neubau ersetzt. Da an der "Bundesstraße" nicht neu gebaut werden durfte, erhielt der Neubau eine Zufahrt vom Geitlingsweg und die Anschrift "Geitlingsweg 9".


Das Bild  wurden von Hildegard Strohmeier zur Verfügung gestellt.


letzte Änderung: 18.07.2007 Impressum - Datenschutz