Vosselmann, Christfurth

Im Verzeichnis der Bürgerwehrmänner von 1849 findet sich ein 1810 geborener Johann Vosselmann, genannt Fockenberg unter der Hausnummer 63 in Holthausen. Im Adressverzeichnis von 1914 ist "Fockenberg, Heinrich, Witwe" als Eigentümerin des Kotten eingetragen. Bis in die 60er Jahre lautete die Adresse "Holthausen 63".

In den 60er Jahren wurde die Adresse in "Bottroper Straße 148" geändert. 2006 wurde das Fachwerkhaus abgebrochen und 2007 durch einen Neubau an der selben Stelle ersetzt. Da an der Bottroper Straße nicht neu gebaut werden durfte, musste eine Zufahrt von Christfurth geschaffen werden. Diese Zufahrt hatte zur Folge, dass die Adresse nun "Christfurth 35" lautet.

Dieses Foto dürfte in den 50ern aufgenommen worden sein. Der Schuppen, der 1955 gebaut wurde ist noch nicht da.


 
  Dieses Bild hat den Schuppen, erstaunlicherweise scheint hier aber die Stromleitung und die Strommasten wegretuschiert worden zu sein
 

 
  Foto etwa von 1972 bis 1975 aus dem Archiv für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen.

 
  Das Luftbild zeigt Haus und Grundstück etwa um 1988. Im Erdgeschoss wurde ein Fenster zugemauert.

 
  Auf der Südseite des Hauses ist kein Fachwerk mehr zu sehen.

 
  Das Fachwerkhaus kurze Zeit vor dem Abriss  
 
  Das Haus wurde leider am
18.10.2006 abgerissen.
  Das Gebäude nach dem Abriss und Neubau.

Die drei alten Fotos und die dazugehörigen Informationen wurden von Norbert Vosselmann zur Verfügung gestellt. 


letzte Änderung: 31.07.2016 Impressum - Datenschutz