Vossenberg, Bottroper Straße

 
v. l. n. r: Katharina Vossenberg (geb. Braukmann), Wilhelm Vossenberg, Josefine Vossenberg (geb. Bromkamp), auf dem Arm vermutlich Willy Vossenberg (ältestes Kind), Wilhelm Vossenberg
Das Foto wurde vermutlich Mitte der 20er Jahre aufgenommen.
 
  Das Haus nach dem 2. Weltkrieg. In der Tür steht Frau Kelpsch, die nach dem Krieg als Flüchtling in dem Haus wohnte.
 

Das Haus hatte früher die Hausnummer Holthausen 68/2. Das Haus muss zwischen 1885 und 1895 gebaut worden sein, da es bei der Volkszählung 1885 nicht enthalten ist. 1895 wohnten dort bereits Vossenbergs.


Die Fotos wurden von Ewald Vossenberg zur Verfügung gestellt.


letzte Änderung: 25.03.2014 Impressum - Datenschutz