Vorweihnachtliche Impressionen

 

Vorweihnachtszeit 2017

Weihnachtsbaum Aufstellen am Ottenschlag am 18. November 2017 zum 15 mal.

 
   
   
       

Vorweihnachtszeit 2016

Weihnachtsbaum Aufstellen am Ottenschlag am 20. November 2016 zum 14 mal.

Ein Nachbar war aus Kabul (Afganistan) zugeschaltet.

 
       

Vorweihnachtszeit 2015

Weihnachtsbaum Aufstellen am Ottenschlag am 22. November 2015 zum 13 mal.

 
     
       

Vorweihnachtszeit 2014

Weihnachtsbaum Aufstellen am Ottenschlag

   
   
Weihnachten ist vorbei. Am 3. Januar 2015 wurde der Baum von der Nachbarschaft gefällt.    
       

Vorweihnachtszeit 2013

Am Ottenschlag stellte die Nachbarschaft einen Weihnachtsbaum auf.

   
       

Vorweihnachtszeit 2012

Am Ottenschlag stellte die Nachbarschaft einen Weihnachtsbaum auf.
 

   
   
       

Vorweihnachtszeit 2011

Am Ottenschlag stellte die Nachbarschaft einen Weihnachtsbaum auf.

   
   
   

Auch an anderen Straßen wurde
die Vorweihnachtszeit eingeläutet
     
       

Vorweihnachtszeit 2009

16. Adventsfenster im "Begehbaren Adventskalender"
Mittwoch, 16. Dezember 2009.
Vor dem Pfarrheim.
Zunächst werden Liederzettel verteilt
Die Leiterrunde hat einige Lieder und Texte vorbereitet.
Das  Thema lautet "Sterne" Dazu gibt es passende Lieder.
Das ganze geht dann im Pfarrheim weiter... ... mit Texten und einem Lied.
In der Küche wird Glühwein und Kakao vorbereitet.  
Wie üblich, blieb auch noch Zeit für einige Gespräche bei Glühwein, Kakao und selbstgebackenen Plätzchen.  
q  
       

 

6. Adventsfenster im "Begehbaren Adventskalender"
Um 18:30 Uhr ging die Rolllade bei Frese, Am Schleitkamp 62 hoch und das Fenster konnte bestaunt werden. Da neben Nikolaus auch noch der zweite Adventssonntag war, wurden zwei Kerzen davor aufgestellt.
Es wurde eine Geschichte vorgelesen, geflötet und gesungen.
Der Regen hatte kurz vorher aufgehört. So blieben die Regenschirme eingeklappt.
     
Dann kam auch noch der Nikolaus ... und verteilte Schokoladennikoläuse in die braven Kinder.
Hinterher gab es in der Garage noch Tee, Kakao und Glühwein  
     

Adventsimpressionen 2009

Der erste Advent 2009    

Noch ist keine Kerze
angezündet.
   
       
Zum 7. mal wurde ein Tannenbaum
am Ottenschlag bei Knipping
aufgestellt.

Hier ein Gruppenfoto vom
Ottenschlag

Wir danken Bernd Fortmann
für die gelungene Aufnahme
 
 
Die Wöller Plätzchen Produktion
ist angelaufen

An der Karl-Rahner-Straße ist die
Weihnachtszeit eingezogen
 

Vorweihnachtszeit 2008

Droßlingstraße Droßlingstraße
Droßlingstraße Am Schleitkamp
Heimesfeld
(einmal etwas ohne rot)
Schlesierstraße
Wachtmeisterskamp Wachtmeisterkamp
Birkenweg Friedenstraße
Schneiderstraße Schneiderstraße
Karl-Rahner-Straße Karl-Rahner-Straße

 

5. Adventsfenster im "Begehbaren Adventskalender"
In Kirchhellen gibt es seit einigen Jahren den "Begehbaren Adventskalender". Erstmalig wird auch in Grafenwald ein Fenster geöffnet. Am 5. Dezember um 18.30 Uhr  war es bei Storcks an der Friedenstraße 18 soweit. Die Rolllade wurde hochgezogen
Es wurden Adventslieder gesungen ... ... und eine Geschichte vorgelesen.
Wegen des Regens ging es dann in den Wintergarten. Dort gab es Glühwein und Kinderpunsch.  
   
Die Gastgeber Maria (mitte) und Hermann Storcks (rechts) stimmten noch ein Lied an.  
Das geschmückte Fenster wird - wie alle Fenster des "Begehbaren Adventskalenders" - bis zum 10. Januar 2009 geöffnet sein. Eine Liste der übrigen Adventsfenster in Kirchhellen und Feldhausen gibt es auf der Homepage der Pfarre St. Johannes: www.stjk.de

 

Weihnachtsbaum bei Knipping am Ottenschlag
Am 23. November wurde bei Heidi und Werner Knipping am Ottenschlag ein Weihnachtsbaum aufgestellt. Die Nachbarschaft trifft sich nun schon seit 6 Jahren am Sonntag vor dem ersten Advent um einen Baum aufzustellen und zu schmücken. Die Idee wurde von der Nachbarschaft Wachtmeisterkamp übernommen.
An einem Feuer kann man sich wärmen Die Nachbarn vor ihrem Baum
Im beheizten Zelt (draußen schneit es) wird geknobelt... Dieses Nachbartreffen dauerte von 11 bis 17 Uhr. Für Verpflegung war gesorgt.
       

letzte Änderung: 19.11.2017 Impressum