Familia Indien und K.C. Thomas

Am 12. November 2008 stellte K.C. Thomas sein Projekt Familia in Indien vor
Die Grafenwälder sammeln seit Jahren für dieses Projekt.

Schon vor dem Abend wurde in der Küche fleißig gearbeitet. Die Jugendlichen der letzten 100-Stunden-Aktion hatten eine Suppe und Schnittchen vorbereitet. Pastor Fögeling war gekommen, um K. C. Thomas wiederzusehen. Es war eine herzliche Begrüßung.
   
  Im Hintergrund sitzt der Effata-Chor, der mit einigen Liedern zum gelingen des Abends beigetragen hat.
  Maria Storks begrüsste K. C. Thomas im Namen des Ortsausschusses Grafenwald.
Das "Küchen-Team" lauscht aufmerksam dem Vortrag.  
K. C. Thomas zeigt Fotos aus Indien. So lernen wir wohl alle Kinder und Jugendlichen kennen, die von Familia betreut werden. Besonders wies er immer wieder darauf hin, in welche Klasse die Kinder gehen oder welchen Beruf sie erlernen.
   
Die Suppe wird verteilt.  
Hier verteilt Sara Gahlen noch die Suppe.
Wenig später erklärt sie K. C. Thomas den Ablauf der letzten 100-Stunden-Aktion, die über 12.000 EUR für Familia zusammenbrachte.  Auch einer Powerpoint-Präsentation wurde gezeigt. Jetzt hat K. C. Thomas, der sich herzlich bedankte, einen Eindruck von dieser Aktion.
       

letzte Änderung: 13.11.2008 Impressum - Datenschutz