Wetterdaten von Grafenwald 2013

Hier werden die täglichen Wetterdaten von Grafenwald abgelegt.

31.12.2013 sonnig Weltweit haben Milliarden Menschen den Jahreswechsel gefeiert. Um Mitternacht begrüßten viele das neue Jahr 2014 in ausgelassener Stimmung mit Feuerwerk und Sekt. Aufgrund der verschiedenen Zeitzonen endete 2013 rund um den Globus zeitversetzt. Den Anfang machten die Einwohner von Samoa und auf den Line-Inseln Kiribatis im Pazifik. Als letzte starteten die Hawaiianer um 11 Uhr deutscher Zeit ins neue Jahr.
30.12.2013 wolkig Der frühere Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher ist nach seinem schweren Skiunfall in einem kritischen Zustand.
29.12.2013 heiter bis wolkig Es war der dritte tödliche Anschlag in Südrussland in den vergangenen Wochen. Mindestens 16 Menschen wurden getötet, als im Bahnhof der südrussischen Stadt Wolgograd ein Sprengsatz gezündet wurde. Von wem, ist weiter unklar. Nachdem zunächst von einer Selbstmordattentäterin die Rede war, einer sogenannten "Schwarzen Witwe", gehen die Ermittler nun von einem männlichen Täter aus. Bislang gibt es noch kein Bekennerschreiben.
28.12.2013 erst Dauerregen später heiter bis wolkig In Kairo sind Gebäude der Al-Ashar-Universität in Brand gesetzt worden. Unterstützer des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi seien in die Handelsfakultät eingedrungen, hätten eine Prüfung unterbrochen und Feuer gelegt, sagte ein Vertreter der Sicherheitskräfte. Zwei Etagen des Gebäudes wurden verwüstet, bevor die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle brachte.
27.12.2013 stark bewölkt mit Regen Die traditionelle 100 Stunden Aktion in Grafenwald ist angelaufen.
26.12.2013 bewölkt Eine bekannte oppositionelle Reporterin ist in der Ukraine überfallen und brutal zusammengeschlagen worden. Die für ihre kritischen Berichte über Präsident Viktor Janukowitsch bekannte Tatjana Schornowil sei auf dem Weg nach Kiew von mehreren Unbekannten angegriffen worden, teilte die Polizei mit.
25.12.2013 12° heiter bis wolkig Die Weihnachtsbotschaft des Papstes ist untrennbar mit Frieden verbunden. Er bete für Syrien, Südsudan und die Menschen in anderen Kriegsgebieten, sagte Franziskus. Frieden sei ein täglicher Einsatz.
24.12.2013 12° Dauerregen und starker Wind Mindestens 14 Menschen sind bei der Explosion einer Autobombe nach einem Weihnachtsgottesdienst im Irak getötet worden. Der Sprengsatz detonierte in der Nähe einer Kirche in der Hauptstadt Bagdad, als die Gläubigen gerade das Gotteshaus verließen.
23.12.2013 13° heiter bis wolkig und sehr mild

Michail Kalaschnikow konstruierte das legendäre nach ihm benannte Schnellfeuergewehr. Im Zweiten Weltkrieg wurde er verwundet und hörte im Lazarett, wie sich Infanteristen über ihre Waffe beschwerten. Bald darauf begann der junge Techniker mit der Konstruktion eines automatischen Sturmgewehrs, das 1947 in die Produktion ging - daher der Name AK 47, automatische Kalaschnikow.1949 führte die Sowjetarmee die Waffe ein. Bis heute wurden weltweit etwa 100 Millionen AK 47 gebaut. Armeen von etwa 60 Staaten wurden mit diesem Sturmgewehr ausgerüstet.

22.12.2013 11° regnerisch mit Schauern und Wind

Der Pilot eines Passagierflugzeugs der Gesellschaft Mozambique Airlines hat ersten Ermittlungen zufolge seine Maschine vor drei Wochen absichtlich abstürzen lassen. Wie der Vorsitzende des zivilen Instituts für Luftverkehr in Mosambik, Joao Abreu, mitteilte, bestätigten Aufnahmen und Berichte: "Es gab eine Absicht, das Flugzeug abstürzen zu lassen".

21.12.2013 11° bewölkt mit starken Wind Der Düsseldorfer Strom- und Erdgaskonzern Eon will mehr Kraftwerke stilllegen als bislang bekannt. Es geht auch um Standorte in Nordrhein-Westfalen. Damit wächst der Druck auf den neuen Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel (SPD).
20.12.2013 10° heiter Mehr als eine Million Menschen ermordeten die Nationalsozialisten im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Vor 50 Jahren begann in Frankfurt am Main der Prozess gegen 22 ehemalige Mitglieder der Lagermannschaft - mehr als 18 Jahre nach dem Ende der NS-Herrschaft.
19.12.2013 12° anfangs Regen später heiter Der berühmteste Gefangene Russlands könnte völlig überraschend bald freikommen: Präsident Wladimir Putin hat angekündigt, er werde den inhaftierten ehemaligen Ölunternehmer Michail Chodorkowski begnadigen.
18.12.2013 11° heiter bis wolkig Musiker-Legende Keith Richards feiert heute seinen 70. Geburtstag. Der Gitarrist der Rolling Stones pflegte zwar jahrzehntelang ausgiebig einen Rock'n Roll- Lifestyle, doch ans Aufhören will der "Rock-Opa" ebensowenig wie seine Band-Kollegen denken.
17.12.2013 11° bewölkt  Sie wollten künstliche Elemente erschaffen und entdeckten die Kernspaltung. Heute vor 75 Jahren führten drei deutsche Forscher das bahnbrechende Experiment durch, das der Welt reichlich Nutzen bracht - und grenzenlosen Schrecken.
 
16.12.2013 13° meist sonnig Siemens darf sich über einen Großauftrag im schwierigen Geschäft mit Windanlagen freuen. Der US-Energieversorger MidAmerican bestellt auf einen Schlag 448 Turbinen, wie der Dax-Konzern mitteilte. Mit einer Gesamtleistung von 1050 Megawatt sei dies der größte Auftrag, der jemals für Windkraft an Land erteilt worden sei. Inklusive Wartung soll die Order ein Volumen von gut einer Milliarde Dollar erreichen, umgerechnet 750 Millionen Euro.
15.12.2013 stark bewölkt

Nach der SPD haben nun auch CDU und CSU offiziell ihre künftigen Minister in der Großen Koalition benannt: CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel gab in Berlin bekannt, welche Posten ihre Partei besetzt.Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen wechselt als erste Frau in Deutschland ins Verteidigungsministerium. Der bisherige Verteidigungsminister Thomas de Maizière kehrt auf den Posten des Innenministers zurück.CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe wird Gesundheitsminister, Johanna Wanka bleibt Bildungsministerin und Wolfgang Schäuble Finanzminister. Nachfolger des scheidenden Kanzleramtschefs Ronald Pofalla wird Umweltminister Peter Altmaier.

14.12.2013 regnerisch

Drei Monate nach der Bundestagswahl steht der Bildung einer Großen Koalition nichts mehr im Weg. Die SPD-Basis billigte mit großer Mehrheit den Koalitionsvertrag mit CDU und CSU.Wie SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks nach der Auszählung mitteilte, votierten etwa 76 Prozent mit Ja, rund 24 Prozent mit Nein.

13.12.2013 -2° sonnig Das chinesische Raumschiff "Chang'e 3" ist auf dem Mond gelandet. China ist damit nach den USA und der früheren Sowjetunion das dritte Land der Welt, das eine Mondlandung geschafft hat. Erste Bilder vom Erdtrabanten hat die Sonde bereits gefunkt.
12.12.2013 teilweise sonnig

Die japanische Regierung hat erneut zwei zum Tode verurteilte Mörder hinrichten lassen. Das gab das Justizministerium nach Vollstreckung der Urteile bekannt. Die beiden Männer waren für jeweils zwei Morde zum Tod durch den Strang verurteilt worden. Damit wurden seit dem Amtsantritt des rechtskonservativen Premierministers Shinzo Abe vor einem Jahr bereits acht Menschen gehängt. 129 Verurteilte sitzen nach Angaben des Justizministeriums in den japanischen Todeszellen.

11.12.2013 bewölkt Das New Yorker "Time"-Magazin hat Papst Franziskus zur "Person des Jahres" gekürt. Kaum ein anderer neuer Akteur auf der Weltbühne habe jemals "so schnell so viel Aufmerksamkeit" von allen Seiten erhalten wie das Oberhaupt der katholischen Kirche, begründete "Time" die Wahl.
10.12.2013 10° meist sonnig Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Zehntausende Südafrikaner und rund 90 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt Abschied von Nelson Mandela genommen. US-Präsident Barack Obama würdigte den im Alter von 95 Jahren gestorbenen Friedensnobelpreisträger in Johannesburg als einen "Giganten der Geschichte". UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon nannte Mandela ein "Leuchtfeuer der Hoffnung und der Menschenrechte".
09.12.2013 10° stark bewölkt Uli Hoeneß will seinen Prozess vom FC Bayern fernhalten - mit einem Anwaltwechsel. Bisher vertritt ihn ein Berater des Vereins. Hilfe erhofft er sich einem Bericht zufolge von dem Ex-Postchef-Verteidiger. Eine Haftstrafe abzuwenden, wird dennoch knifflig.
08.12.2013 stark bewölkt mit Schauer Bei den Massenprotesten in Kiew haben Demonstranten eine rund 3,50 Meter hohe Granitstatue des sowjetischen Revolutionsführers Lenin gestürzt. Die maskierten Täter hätten ein Stahlseil am bekanntesten Lenin-Denkmal der Millionenmetropole befestigt und die Figur umgekippt, sagte ein Sprecher der ukrainischen Polizei. Die Statue sei schwer beschädigt.
07.12.2013 stark bewölkt mit Regen Europa ist harte Arbeit. Jeden Tag aufs Neue. Mit dieser Botschaft erhält der unauffällige und stille Arbeiter Herman Van Rompuy in seinem Amt als EU-Ratspräsident den Aachener Karlspreis.
06.12.2013 bewölkt mit Schnee und Regen Seit der Todesnachricht gestern Abend passiert vor Mandelas Haus das, wofür er sein Leben lang gekämpft hat: Menschen mit verschiedenen Hautfarben sind durch ein Gefühl verbunden. Und das steht auf vielen Plakaten, die die Menschen in die Höhe halten: "Jetzt liegt es in unserer Hand!"
05.12.2013 stark bewölkt mit Sturm und Regen Der Orkan "Xaver" hat den Norden Europas mit großer Wucht getroffen. Das Unwetter brachte gefährliche Böen und Schnee, der Sturm legte das öffentliche Leben in vielen Regionen beinahe lahm. In Deutschland fegte der Orkan besonders über den Norden.
04.12.2013 bewölkt später Regen "Xaver" versetzt den Norden in Alarmbereitschaft: Das mächtige Orkantief wird am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag schwere Böen nach Norddeutschland mitbringen. Nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird "Xaver" voraussichtlich in Schleswig-Holstein am stärksten wüten.
03.12.2013 -2° meist sonnig ThyssenKrupp steckt seit geraumer Zeit in der Krise und benötigt das frische Geld, um seine Schuldenlast zu senken und das Eigenkapital zu stärken. Im vergangenen Geschäftsjahr (Ende September) stand unter dem Strich ein Verlust von 1,5 Milliarden Euro.
02.12.2013 meist sonnig Der Radiopionier und Fernsehmoderator Chris Howland ist tot. Das bestätigte ein Sprecher des WDR. Der gebürtige Brite war in den 50er-Jahren der erste "Schallplattenjockey" im deutschen Radio - beim NWDR, dem Vorläufer von NDR und WDR. Aus dieser Anfangszeit stammt auch sein Spitzname "Mr. Pumpernickel".
01.12.2013 meist wolkig Vor 60 Jahren erschien in den USA die erste Ausgabe des "Playboy". Das Männermagazin löste heftige Diskussionen aus. Sein Erfinder Hugh Hefner bezeichnet sich als Vorreiter der sexuellen Revolution. Inzwischen sieht er aber lieber fern.
30.11.2013 erst sonnig später stark bewölkt Die Feuerwehr in Glasgow ist noch immer dabei, Überlebende aus dem Pub zu bergen, auf dessen Dach am späten Abend ein Polizeihubschrauber stürzte. Offiziell bestätigt wurden mindestens achte Tote. Schottlands Ministerpräsident Salmond sprach von einem "schwarzen Tag".
29.11.2013 Dauerregen Mehr als eine Million Kinder sind vor dem Bürgerkrieg in Syrien in angrenzende Länder geflohen. Untergebracht in Notunterkünften leben sie oft spärlich versorgt weit weg von ihrem gewohnten Umfeld - mit fatalen Folgen.
28.11.2013 heiter bis wolkig Im Streit um ein Gebiet im Ostchinesischen Meer will China seine neu ausgerufene Luftverteidigungszone mit Patrouillenflügen überwachen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, entsandte Peking mehrere Kampfjets sowie ein Radarfrühwarn-Flugzeug in die Region.
27.11.2013 bewölkt Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi muss sein Senatorenmandat mit sofortiger Wirkung abgeben. Die Parlamentskammer stimmte für einen Ausschluss des wegen Steuerbetrugs rechtskräftig verurteilten Politikers. Damit verliert der 77-Jährige sein wichtigstes öffentliches Amt. Zudem darf er sich für sechs weitere Jahre nicht mehr um neue politische Ämter bewerben.
26.11.2013 -2° heiter und sonnig Der Streit tobt schon seit Jahren zwischen Japan und China. Beide Länder erheben Anspruch auf eine Inselgruppe im Ostchinesischen Meer, die derzeit von Japan kontrolliert wird - einem der wichtigsten Verbündeten der USA. Diese haben sich nun in den Konflikt eingemischt.
25.11.2013 -2° stark bewölkt mit Schauern Dieses Dokument ist die 180 Seiten starke Regierungserklärung des Papstes. Er hat sie im August geschrieben - nach dem Weltjugendtag in Rio de Janeiro und nach seiner spektakulären Pressekonferenz auf dem Rückflug. Viele Themen hat Franziskus damals aufgegriffen und angerissen. In dem apostolischen Schreiben tauchen sie wieder auf.
24.11.2013 -2° stark bewölkt mit Regen

Die Pannenserie beim Boeing "Dreamliner" reißt nicht ab. Der US-Flugzeugbauer warnte der Wirtschaftsagentur Bloomberg zufolge 15 Fluggesellschaften, dass bei einigen ihrer Modelle die Vereisung von Triebwerken droht.Maschinen, die mit Triebwerken vom Hersteller General Electric ausgerüstet seien, sollten sich daher bei Flügen in großer Höhe von Gewittern fernhalten, die eine solche Kristallbildung begünstigen könnten, zitierte Bloomberg aus einer Boeing-Erklärung. Betroffen sind demnach 787 "Dreamliner" und das neue Jumbomodell 747-8.

23.11.2013 stark bewölkt Mit einem Minimal-Kompromiss haben die Delegierten auf der UN-Klimakonferenz ein Scheitern des Gipfels verhindert. Mit 24-stündiger Verzögerung einigten sie sich auf Grundzüge eines Klimaabkommens. Kritiker bemängeln, dass zentrale Punkte ungeklärt bleiben.
22.11.2013 stark bewölkt Der Internationale Seegerichtshof in Hamburg hat die Freigabe des von Russland beschlagnahmten Greenpeace-Schiffes "Arctic Sunrise" angeordnet. Auch die Besatzung muss freigelassen werden. Im Gegenzug müssen die Niederlande eine Kaution von 3,6 Millionen Euro in Russland hinterlegen.
21.11.2013 meist wolkig später Regen Beim Einsturz eines Supermarkt-Daches in der lettischen Hauptstadt Riga sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte brachten etwa 30 Verletzte in Krankenhäuser. Vizebürgermeister Andris Ameriks gab an, dass bis zu 50 Menschen unter den Trümmern des Daches vermutet werden. Zahlreiche Helfer, darunter Soldaten, suchen nach den Verschütteten.
20.11.2013 heiter Der Kabarettist Dieter Hildebrandt ist tot. Das teilte der Karikaturist und enge Freund Dieter Hanitzsch mit. Hildebrandt starb in der Nacht in einem Münchner Krankenhaus im Alter von 86 Jahren. Er sei im Kreis seiner Familie gestorben,
19.11.2013 stark bewölkt  später Regen Am Tag nach der Sintflut wird das ganze Ausmaß der Katastrophe offensichtlich. Eine Brücke, die im Nichts endet, Fahrzeuge, die von den Wassermassen wie Spielzeugautos verschoben wurden und Häuser, die wie Inseln aus dem Wasser ragen. Am schlimmsten traf es die Hafenstadt Olbia im Nordosten Sardiniens. Dort fiel am Montag Nachmittag innerhalb weniger Stunden mehr Regen als sonst in einem halben Jahr.
18.11.2013 heiter bis wolkig Die Raumsonde "Maven" ist am Abend vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus in Richtung Mars gestartet. Die rund elf Meter lange und inklusive Treibstoff mehr als 2500 Kilogramm schwere Sonde, die von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt wurde, soll um den Roten Planeten kreisen und dessen Atmosphäre untersuchen. Nach zehn Monaten Flugzeit soll "Maven" im September 2014 am Mars ankommen und dann eine einjährige Forschungsmission beginnen.
17.11.2013 10° stark bewölkt Auf den Philippinen wird das Ausmaß der Taifun-Katastrophe immer deutlicher. Neuen Schätzungen zufolge haben vier Millionen Menschen ihr Heim verloren. Demnach ist die humanitäre Krise viel größer als zunächst gedacht - vergangene Woche war noch von 900.000 Obdachlosen die Rede. Laut jüngsten Behördenangaben kamen mindestens 3681 Menschen ums Leben. Die Zahl der Vermissten wird mittlerweile mit 1186 angegeben.
16.11.2013 11° anfangs nebelig später sonnig Der Besitzer des Münchner Kunstschatzes, Cornelius Gurlitt, will alle Bilder behalten. Das hat der 80-Jährige in seinem ersten Interview erklärt. Zwei Wochen nach der Bekanntgabe der Kunstwerks-Beschlagnahmung in seiner Schwabinger Wohnung sprach er mit dem Nachrichtenmagazin "Spiegel".
15.11.2013 12° meist sonnig Die Überfahrt war hart, doch für 2000 Philippiner hat das Leid im verwüsteten Tacloban ein Ende. Die Marine brachte sie auf die Insel Cebu. Wie es dort für die Opfer des Taifuns "Haiyan" weitergeht, ist unklar. Alles was sie noch haben, tragen sie am Körper.
14.11.2013 11° stark bewölkt mit sonnigen Abschnitten Europas größter Autobauer Volkswagen ruft weltweit mehr als 2,6 Millionen Autos in die Werkstätten. Betroffen sind nach Unternehmensangaben Pkw und Nutzfahrzeuge mit Sieben-Gang-Automatikgetriebe der Marken VW, Audi, Seat und Skoda sowie der Geländewagen Tiguan und der Pickup Amarok.
13.11.2013 13° erst nebelig später sonnig

Erstmals seit 15 Jahren ist in Vietnam eines der seltensten und am stärksten bedrohten Säugetiere der Erde gesichtet worden. Das als Saola bekannte langhornige Huftier sei in einem Wald im Zentrum des Landes vor die Linse gelaufen, teilte die Naturschutzorganisation WWF mit. Demnach wurden die Kameraaufnahmen im September gemacht. Der örtliche WWF-Direktor, Van Ngoc Thinh, zeigte sich begeistert. "Das ist eine atemberaubende Entdeckung, die neue Hoffnung auf eine Erholung der Spezies weckt", sagte er.

12.11.2013 11° anfangs sonnig später Regen Nach einem mehr als einwöchigen Streik bei der Madrider Stadtreinigung sehen viele Straßen in der spanischen Hauptstadt aus wie Müllhalden. Die Bürgersteige sind mit Essensresten, Plastiktütchen mit Hundekot und anderen Abfällen übersät.
11.11.2013 -1° 11° erster Frost und meist sonnig Ein Armeelaster wird entladen. Es ist eines der wenigen Fahrzeuge, die die Fahrt über die nahezu unpassierbaren Straßen in die fast völlig zerstörte 200.000-Einwohnerstadt Tacloban an der Küste der Philippinen bewältigt haben. Inzwischen kommen Hilfsgüter an, aber es sind zu wenige.
10.11.2013 11° heiter bis wolkig später starke Schauer Nach dem Taifun "Haiyan" ist auf den Philippinen nichts mehr, wie es war. Im Katastrophengebiet herrschen Chaos und Verzweiflung. Allein in Tacloban, der Hauptstadt der vom Sturm besonderes betroffenen Provinz Leyte, könnte die Zahl der Toten auf 10.000 ansteigen, so der Stadtverwalter. Noch einmal so viele sollen es in übrigen Orten der Provinz sein. Auf Wegen und unter den unzähligen Trümmern liegen die Toten. Soldaten tragen sie auf Lastwagen, um sie abzutransportieren. Für die etwa 400 bislang geborgenen Leichen ist eine erste Massenverbrennung in Tacloban geplant.
09.11.2013 13° stark bewölkt und regnerisch Was hinter den Mauern eines normalen Hauses in Port Harcourt in Nigeria passierte, können auch Polizisten kaum glauben: Teenager bringen Babys auf die Welt, die dann verkauft werden. Für 1200 Euro. Offenbar ist das ein großes Geschäft.
08.11.2013 11° 14° regnerisch 380 Kilometer pro Stunde - mit der Geschwindigkeit in Böen wütet der Wirbelsturm "Haiyan" über den Philippinen. Angesichts dieser Stärke spricht das US-Taifun-Warnzentrum (JTWC) von einem "Super-Taifun". Mehrere Menschen kamen ums Leben oder wurden verletzt. Viele Ortschaften sind von der Außenwelt abgeschnitten. Das Ausmaß der Zerstörung ist verheerend.
07.11.2013 11° 16° Dauerregen Drei Raumfahrer und eine Olympische Fackel - mit dieser Fracht ist die russische Sojus-Rakete am Morgen in Baikonur zur ISS gestartet. Am Nordpol war die Fackel schon, der Grund des Baikalsees steht ihr noch bevor.
06.11.2013 15° regnerisch Laut einer Untersuchung von Schweizer Wissenschaftlern ist Jassir Arafat offenbar mit Polonium vergiftet worden. Die Konzentration des radioaktiven Elements war danach bei ihm 18 Mal höher als gewöhnlich.
05.11.2013 11° Dauerregen Wegen der Spähvorwürfe gegen Großbritannien hat Außenminister Guido Westerwelle den britischen Botschafter ins Auswärtige Amt geladen. Man habe Botschafter Simon McDonald zu einer Stellungnahme zu den jüngsten Vorwürfen gebeten, wonach der Geheimdienst GCHQ einen Horchposten auf dem Dach der britischen Botschaft in Berlin betreibt, teilte das Auswärtige Amt mit.
04.11.2013 14° Dauerregen Bayernpräsident Uli Hoeneß muss sich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Im März soll der Prozess beginnen.
03.11.2013 10° 14° stürmisch und stark bewölkt Eine Rückkehr aller Flüchtlinge der Atomkatastrophe von Fukushima in ihre Heimat ist nach Ansicht eines führenden Vertreters der japanischen Regierungspartei kaum möglich. "Es wird die Zeit kommen zu sagen: 'Ihr könnt dort nicht mehr leben"
02.11.2013 12° 17° stark bewölkt mit Schauern Mit großer Verärgerung hat die pakistanische Regierung auf den Drohnenangriff der USA auf Taliban-Führer Hakimullah Mehsud reagiert. Innenminister Chaudhry Nisar sprach von Mord und einem Versuch der USA, die Friedensgespräche mit der Islamistengruppe zu blockieren.
01.11.2013 11° 15° heiter bis wolkig mit Regenschauern Schüsse am Internationalen Flughafen LAX der US-Metropole Los Angeles haben einen Großeinsatz ausgelöst. Wie ein Sprecher der Flughafenpolizei mitteilte, zog ein Mann in Terminal 3 ein halbautomatisches Gewehr aus einer Tasche und schoss um sich. Polizisten erwiderten das Feuer, verletzten den Schützen schwer und nahmen ihn fest.
31.10.2013 15° meist heiter Syrien hat seine Ausrüstung für den Bau chemischer Waffen und das Abfüllen mit Giftgas komplett zerstört. Das berichteten die Inspekteure der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) in Den Haag. An keinem der von Syrien gemeldeten 23 Standorte könnten noch Chemiewaffen hergestellt werden.
30.10.2013 15° heiter bis wolkig Die NSA hat sich offenbar auch für die Wahl des Papstes interessiert. Laut einem italienischen Medienbericht wurden Millionen Telefongespräche überwacht - auch von Geistlichen. Die Ausspähung des jetzigen Papstes begann angeblich bereits in Buenos Aires.
29.10.2013 15° stark bewölkt mit Schauern Nach rund neunjähriger Bauzeit hat der türkische Ministerpräsident Erdogan den S-Bahn-Tunnel unter dem Bosporus eingeweiht. Die neue Verbindung soll täglich bis zu eine Million Menschen zwischen den Kontinenten transportieren.
28.10.2013 18° Orkan Böen und Schauer Das Orkantief "Christian" forderte in Gelsenkirchen zwei Menschenleben. Ein Baum erschlug nach Polizeiangaben zwei Personen in einem Auto. Ein Kind sei schwer verletzt, ein weiteres leicht verletzt worden. Die Überlebenden seien schwer traumatisiert, sagte ein Polizeisprecher. Das Auto sei von Essen nach Gelsenkirchen gefahren, als es außerhalb der geschlossenen Ortschaft von einem "großen Baum" mitten auf dem Dach getroffen wurde.
27.10.2013 12° 19° heiter bis wolkig mit Schauern Vettel zum vierten mal Weltmeister. Nach seinem sechsten Sieg in Folge ist Vettel bereits drei Saisonrennen vor Schluss nicht mehr einzuholen. "Du hast es mit Stil erledigt", lobte Red-Bull-Teamchef Christian Horner seinen Ausnahmepiloten. Vettels einzig verbliebener Verfolger Fernando Alonso schaffte es als Elfter nicht einmal in die Punkteränge.
26.10.2013 13° 23° stark bewölkt mit sonnigen Abschnitten Es war der 26. Oktober 1863. Die Repräsentanten von elf Londoner Fußballclubs und Schulen trafen sich in der Freemasons´ Tavern am Covent Garden. Ihr Ziel: einen Fußballverband zu gründen und allgemeinverbindliche Regeln für das Spiel zu schaffen.
25.10.2013 10° 23° meist heiter Wegen Überschwemmungen sind im Südosten Indiens mehr als 70.000 Menschen aus niedrig gelegenen Gebieten in Sicherheit gebracht worden. Mindestens 39 Menschen seien durch Überflutungen in den Bundesstaaten Andhra Pradesh und Orissa ums Leben gekommen.
24.10.2013 22° meist heiter Vier Jahre lang gab es keine Neuigkeiten aus dem kleinen unbeugsamen, gallischen Dorf. Wildschweine und Römer hatten Ruhe, nachdem der heute 86-jährige Erfinder und Zeichner des Kultcomics Asterix, Albert Uderzo, entschieden hatte, die Zeichenfeder niederzulegen. Nun aber brechen Asterix und Obelix trotzdem wieder zu neuen Abenteuer auf. 
23.10.2013 11° 22° heiter bis wolkig ab und zu stürmisch mit kräftigen Regen Die Kanzlerin habe mit US-Präsident Barack Obama telefoniert und deutlich gemacht, "dass sie solche Praktiken, wenn sich die Hinweise bewahrheiten sollten, unmissverständlich missbilligt und als völlig inakzeptabel ansieht", so Seibert. Unter engen Freunden und Partnern, wie es die Bundesrepublik Deutschland und die USA seit Jahrzehnten sind, dürfe es solche Überwachung der Kommunikation eines Regierungschefs nicht geben. Dies wäre ein gravierender Vertrauensbruch. Solche Praktiken müssten unverzüglich unterbunden werden.
22.10.2013 16° 23° meist heiter später Regen Hartnäckiger Smog im Nordosten Chinas macht den Menschen zu schaffen. In der Millionenstadt Harbin blieben den dritten Tag in Folge zahlreiche Schulen und der Flughafen geschlossen.
21.10.2013 13° 19° heiter bis wolkig

Im Streit um die in Russland inhaftierten Greenpeace-Aktivisten haben die Niederlande den Internationalen Seegerichtshof eingeschaltet. Außenminister Frans Timmermans forderte die sofortige Freilassung der 30 Gefangenen. Russische Behörden hatten die unter niederländischer Flagge fahrende "Arctic Sunrise" Mitte September bei einer Protestaktion im Nordpolarmeer aufgebracht. Die Aktivisten, darunter zwei Niederländer, sitzen seitdem in Murmansk in U-Haft. Ihnen drohen wegen "Piraterie" bis zu 15 Jahre Gefängnis.

20.10.2013 12° 21° heiter bis wolkig mit ein paar Tropfen Nach dem Steuerzahlerbund geht nun auch der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens BER offenbar davon aus, dass der zuletzt gesetzte Kostenrahmen von 4,3 Milliarden Euro nicht mehr zu halten ist. BER-Aufsichtsratsmitglied Rainer Bretschneider schloss gegenüber dem ZDF nach Senderangaben vom Sonntag nicht aus, dass die 5 Milliarden-Euro-Marke überschritten wird.
19.10.2013 13° 22° heiter bis wolkig In Belgien sind beim Absturz eines Kleinflugzeuges alle Insassen ums Leben gekommen. An Bord waren zehn Fallschirmspringer und ein Pilot.
18.10.2013 18° heiter bis wolkig Solche Buschbrände hat Australien schon lange nicht mehr erlebt. In den Wäldern rund um Sydney brachen Dutzende Feuer gleichzeitig aus, an manchen Orten schlugen die Flammen 30 Meter hoch. Die Ursache: ungewöhnliche Hitze und kräftige Winde.
17.10.2013 15° Regen Wolken Sonne Wind und Nebel Mit bis zu 600.000 beteiligten Soldaten aus über einem Dutzend Ländern war dieser Kampf bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wahrscheinlich die größte Schlacht der Weltgeschichte.[7] In dieser wichtigsten Schlacht des Befreiungskrieges gegen die napoleonische Fremdherrschaft brachten die zahlenmäßig überlegenen verbündeten Heere der Österreicher, Preußen, Russen und Schweden Napoleon Bonaparte die entscheidende Niederlage bei, die ihn dazu zwang, sich mit der verbliebenen Restarmee und ohne Verbündete aus Deutschland zurückzuziehen.In der Schlacht wurden von den rund 600.000 beteiligten Soldaten 92.000 getötet oder verwundet.
16.10.2013 10° 13° stark bewölkt und regnerisch Seit nunmehr 100 Jahren wachen Mitglieder der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft an Stränden und bewahren in Not geratene Schwimmer vor dem Ertrinken. 66.000 Menschen haben sie nach DLRG-Angaben dabei gerettet.
15.10.2013 12° regnerisch Russische Experten haben im Leichnam des 2004 verstorbenen Palästinenserführers Jassir Arafat offenbar keine Spuren des radioaktiven Gifts Polonium 210 gefunden. "Er kann nicht mit Polonium vergiftet worden sein", sagte der Leiter der mit den Untersuchungen betrauten Bundesbehörde für biologische Analysen, Wladimir Uiba, nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Interfax.
14.10.2013 15° heiter bis wolkig ab und zu ein paar Tropfen Mehr als zwei Millionen Muslime sind derzeit in Saudi-Arabien auf Wallfahrt, der Hadsch. Bei Temperaturen um 40 Grad Celsius bitten die Gläubigen am Berg Arafat um Vergebung. Auf dem rund 25 Kilometer außerhalb Mekkas gelegenen Berg soll der Prophet Mohammed seine letzte Predigt gehalten haben. Morgen findet die symbolische Steinigung des Teufels statt. Zugleich wird weltweit das islamische Opferfest gefeiert. Das Fest ist eines der wichtigsten islamischen Feiertage.
13.10.2013 14° heiter bis wolkig und windig Der gewaltige Wirbelsturm "Phailin" hat an der Ostküste Indiens eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Sieben Menschen starben nach einem Bericht des Nachrichtensenders CNN-IBN, als entwurzelte Bäume ihre Häuser trafen. Augenzeugen berichteten von zahlreichen Überflutungen, umgeworfenen Autos und zerstörten Stromleitungen.
12.10.2013 13° heiter bis wolkig später Regen "Wir machen aus dem Mittelmeer einen Friedhof". Mit diesen Worten hat Maltas Premier ein Umdenken in der EU-Flüchtlingspolitik gefordert. 34 Menschen starben bei dem neuen Bootsunglück. 211 Menschen konnten gerettet werden.
11.10.2013 Dauerregen Der Friedensnobelpreis 2013 geht an die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW). Das Nobel-Komitee verwies auf den aktuellen Anlass der Chemiewaffen-Vernichtung in Syrien. Die Ereignisse in Syrien hätten die Notwendigkeit unterstrichen, "die Bemühungen zur Beseitigung dieser Waffen zu verstärken", begründete der Vorsitzende des Nobel-Komitees, Thorbjörn Jagland, die Entscheidung.
10.10.2013 15° stark bewölkt Knapp drei Wochen nach der Bundestagswahl haben Union und Grüne in der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin ein erstes Sondierungsgespräch über eine mögliche Koalition absolviert. Man habe vereinbart, sich am kommenden Dienstag erneut zu einer Gesprächsrunde zusammenzusetzen, sagte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe. Das Gespräch sei "sachlich, offen und sehr an Inhalten orientiert" gewesen. Sein CSU-Kollege Alexander Dobrindt erklärte, "das Gespräch mit den Grünen ist nicht so verlaufen, dass man sich nicht wiedertreffen könnte."
09.10.2013 21° Meist bewölkt Das Ergebnis einer chemischen Reaktion sah man früher erst im Reagenzglas. Was genau passiert war, wusste man nicht unbedingt. Versuch und Irrtum, Hunderte von Versuchsreihen waren oft nötig, um die Verbindung zu finden, die man sich wünschte. Die Computerprogramme, die die drei Nobelpreisträger entwickelt haben, können viele chemische Reaktionen im Voraus berechnen. Ein Reagenzglas braucht man im Chemielabor jetzt nur noch ganz zum Schluss.
08.10.2013 10° 22° heiter bis wolkig

Auf ihrer letzten Sitzung hat die FDP-Bundestagsfraktion ihre eigene Abwicklung in die Wege geleitet. Der Fraktionsvorstand benannte Otto Fricke, Jörg van Essen und Stefan Ruppert als Liquidatoren. Weitere Kandidaten für die Posten hat es nach Angaben aus der Fraktion nicht gegeben.Als Liquidatoren haben die drei Abgeordneten die Aufgabe, die laufenden Geschäfte zu beenden, ausstehende Forderungen einzuziehen und Gläubiger zu bezahlen. Sachleistungen, wie der Dienstwagen von Fraktionschef Rainer Brüderle, müssen zurückgegeben werden. Mindestens sechs Monate bekommen sie für ihre Tätigkeit ein Büro gestellt. Da die FDP bei der Bundestagswahl an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert war, muss die Fraktion bis zur ersten Sitzung des neu gewählten Bundestags am 22. Oktober ihre Räumlichkeiten verlassen. Die FDP ist erstmals seit 1949 nicht mehr im Bundestag vertreten.

07.10.2013 22° heiter bis wolkig Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an den Deutschen Thomas Südhof und seine beiden US-Kollegen James Rothman und Randy Schekman. Die drei Wissenschaftler werden für ihre grundlegenden Erkenntnisse über Transportsysteme der Zellen ausgezeichnet, wie das Karolinska-Institut in Stockholm mitteilte.
06.10.2013 21° heiter bis wolkig Die UN-Inspektoren haben mit der Zerstörung von syrischen Chemiewaffen und Produktionsstätten der Kampfstoffe begonnen. Das teilte ein Mitarbeiter der Vereinten Nationen mit. Noch heute würden sowohl Waffen als auch Ausrüstung zur Herstellung von Waffen außer Betrieb genommen, hieß es.
05.10.2013 20° bewölkt Zehn Jahre nach Beginn des Einsatzes in Kundus hat die Bundeswehr ihr Feldlager in der nordafghanischen Unruheprovinz an die afghanischen Sicherheitskräfte übergeben. "In wenigen Tagen werden die letzten deutschen Soldaten und zivilen Mitarbeiter Kundus verlassen haben", sagte Verteidigungsminister Thomas de Maizière während der feierlichen Zeremonie.
04.10.2013 19° bewölkt In Ägypten ist es erneut zu schweren Zusammenstößen zwischen den Muslimbrüdern und Sicherheitskräften gekommen. Wie Nachrichtenagenturen unter Berufung auf einen Sprecher des Gesundheitsministerium berichteten, wurden in der Hauptstadt Kairo vier Menschen erschossen.
03.10.2013 19° heiter bis wolkig Sie waren in Seenot und wollten auf sich aufmerksam machen: Nachdem sie ihr Boot angezündet hatten, sind vor der italienischen Insel Lampedusa mindestens 92 Flüchtlinge aus Afrika ertrunken. Die Behörden befürchten, dass die Opferzahl noch weiter steigen wird.
02.10.2013 19° fast wolkenlos Die Bundesrepublik muss in diesem Jahr fast keine neuen Schulden aufnehmen. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums dürfte das Staatsdefizit bei gerade einmal 0,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) liegen. Der Staatshaushalt wäre also wie schon 2012 nahezu ausgeglichen. Profitiert haben Finanzminister und Kämmerer vor allem von der zuletzt wieder anziehenden Konjunktur und damit den üppig fließenden Steuereinnahmen.
01.10.2013 19° fast wolkenlos In einem Kalischacht in Unterbreizbach sind am Dienstag drei Bergleute ums Leben gekommen. Wie der Grubenbetreiber K+S mitteilte, haben die 24, 50 und 56 Jahre alten Männer einen schweren Gasausbruch unter Tage nicht überlebt. Wahrscheinlich sind sie erstickt. Staatsanwaltschaft und Bergamt haben die Ermittlungen übernommen.
30.09.2013 20° fast wolkenlos Bei einem neuen Flüchtlingsdrama vor der Küste Siziliens sind mindestens 13 Menschen ertrunken. Sie versuchten, sich schwimmend ans Ufer zu retten, nachdem ihr Boot auf Grund gelaufen war, wie der Bürgermeister des Ortes Scicli, Franco Susino, im Sender SkyTG24 sagte. Er rief für Dienstag einen Trauertag für seine Stadt im Südosten der italienischen Insel aus.
29.09.2013 21° wolkenlos Der Siemens-Konzern baut im Zuge des laufenden Sparprogramms 15.000 Stellen ab. Das sagte ein Konzernsprecher der Agentur Reuters. Davon fielen rund 5000 in Deutschland weg. Über rund die Hälfte der 15.000 Jobs sei mit den Arbeitnehmervertretern bereits ein Interessensausgleich vereinbart.
28.09.2013 21° wolkenlos Die bankrotte US-Großstadt Detroit soll Nothilfen aus Washington erhalten. Das Weiße Haus kündigte an, dass zur Überwindung akuter Probleme rund 300 Millionen Dollar (rund 220 Millionen Euro) zur Verfügung gestellt werden. Die Hälfte dieses Betrags soll genutzt werden, um 80.000 leerstehende Wohngebäude zu renovieren oder abzureißen.
27.09.2013 21° wolkenlos Der Meeresspiegel steigt stärker als bislang gedacht. Davor warnt der Weltklimarat IPCC im ersten Teil seines neuen Reports, dessen Kernthesen in Stockholm präsentiert wurden. Bei größten Klimaanstrengungen erhöht er sich sich danach bis 2100 wahrscheinlich um 26 Zentimeter, im ungünstigsten Fall um 82 Zentimeter.
26.09.2013 11° 19° anfangs Regen später teilweise heiter Es ist die Schattenseite des Fußball-Spektakels in Katar: Damit Infrastruktur und Stadien rechtzeitig für die Fifa-Weltmeisterschaft 2022 fertig werden, schuften Tausende ausländische Arbeiter auf den Baustellen des Wüstenemirats.
Bis zu 600 Arbeiter könnten bis zur WM jedes Jahr sterben, rechnet der IGB laut der britischen Zeitung "Guardian" vor, sollte die Regierung in Doha keine Maßnahmen ergreifen, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Ursache für die Todesfälle sei die harte und gefährliche Arbeit sowie die mangelnde Hygiene in den Massenunterkünften.
25.09.2013 15° 22° wolkig Nach dem Erdbeben in Pakistan mit mehr als 300 Toten suchen die Helfer weiter nach Überlebenden. In der entlegenen Region sind aber zu wenige Rettungskräfte im Einsatz. Die Regierung weist die Verantwortung dafür von sich.
24.09.2013 15° 22° wolkig Das Geiseldrama in einem Einkaufszentrum in Nairobi ist nach fast 80 Stunden beendet - nach offiziellen Angaben starben bei dem Überfall islamistischer Terroristen mindestens 72 Menschen. "Wir haben die Angreifer geschlagen", erklärte Präsident Uhuru Kenyatta am Abend in einer Fernsehansprache. "Aber unsere Verluste sind riesig."
23.09.2013 14° 23° meist wolkig Nach dem Wahlergebnis vom Sonntag ist für eine Regierungsbildung eine Große Koalition oder ein schwarz-grünes Bündnis möglich. Eine rechnerisch mögliche rot-rot-grüne Koalition gilt als unwahrscheinlich. Vor allem die SPD hatte ein solches Bündnis ausgeschlossen.
22.09.2013 17° 22° wolkig mit sonnigen Abschnitten Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl ist bislang höher als bei der letzten Bundestagswahl 2009. Bis 14.00 Uhr gaben 41,4 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimmen ab, wie der Bundeswahlleiter mitteilte. Bei der letzten Bundestagswahl 2009 lag die Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr bei 36,1 Prozent.
21.09.2013 15° 20° heiter bis wolkig Nach jahrelanger Flucht hat die niederländische Polizei Francesco Nirta in einer Wohnung in Nieuwegein bei Utrecht festgenommen. Der Boss der kalabrischen 'Ndrangheta galt nach Medienberichten als einer der zehn gefährlichsten Verbrecher Italiens.
20.09.2013 14° 17° stark bewölkt Auch die kenianischen Behörden sprachen von einem Terroranschlag. Mehrere Bewaffnete hatten die Westgate Mall überfallen und um sich geschossen. Mindestens 30 Menschen wurden laut Rotem Kreuz getötet, 50 verletzt. Unter den Opfern sollen auch Kinder sein.
19.09.2013 15° 19° stark bewölkt Die russische Küstenwache hat offenbar ein Greenpeace-Schiff in der Arktis gestürmt. Wie Greenpeace mitteilte, werden die Besatzungsmitglieder mit Waffen bedroht. Der Kontakt zur Crew sei abgebrochen. Von russischer Seite gab es bislang keine Bestätigung.
18.09.2013 12° 18° regnerisch mit sonnigen Abschnitten Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki ist tot. Er starb nach Angaben des FAZ-Mitherausgebers Frank Schirrmacher im Alter von 93 Jahren. "Wir trauern alle. Noch vor 2 Stunden habe ich ihn besucht", schrieb Schirrmacher via Kurznachrichtendienst Twitter. Im März 2013 hatte Reich-Ranicki, der in Frankfurt lebte, seine Krebserkrankung öffentlich gemacht.
17.09.2013 14° 17° bewölkt mit Regen

Sie ist erst 16 Jahre alt, doch mit ihrem Einsatz für Bildung kann sich die Schülerin Malala Yousafzai nach Ansicht von Menschenrechtsorganisationen schon mit den ganz Großen messen. In Dublin erhielt das pakistanische Mädchen die höchste Auszeichnung von Amnesty International.

Die 16-jährige Malala sprach an ihrem 16. Geburtstag vor den Vereinten Nationen.

Sie wurde zur "Botschafterin des Gewissens" ernannt. Gleichzeitig nominierte das Europäische Parlament Malala für den Sacharow-Preis. Malala war bei einem Mordanschlag der Taliban im Oktober 2012 lebensgefährlich verletzt worden.

16.09.2013 11° 17° regnerisch Die UN-Inspektoren haben bei ihren Untersuchungen in Syrien "eindeutige und überzeugende Beweise" für den Einsatz von Chemiewaffen am 21. August bei Damaskus gefunden. Die Beweise zeigten den Einsatz von Boden-Boden-Raketen mit dem Nervengas Sarin, heißt es in dem Bericht, über den UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen unterrichtete.
15.09.2013 17° sonnig, später bewölkt Die CDU holt die absolute Mehrheit in Bayern.
14.09.2013 11° 19° regnerisch Die Außenminister Russlands und der USA einigen sich in der Chemiewaffenfrage Syriens.
13.09.2013 13° 19° stark bewölkt, etwas Regen Kanzlerkandidat Steinbrück hat für ein Fotoschooting den falschen Finger gezeigt und landete damit auf einer Titelseite. Politiker anderer Parteien sprachen ihm die Einigung als Kanzler ab. Medienprofis und Kommunikationsexperten schüttelten den Kopf und seine Parteifreunde sehen das Bild mit Homur und erkennen Ironie darin.
12.09.2013 11° 19° stark bewölkt Heute hat die NASA bekannt gegeben, dass die Raumsonde "Voyager 1" nach 35 Jahren Flugzeit unser Sonnensystem verlassen hat. In 38000 Jahren wird die Sonde den nächsten Stern passieren.
11.09.2013 12° Dauerregen Die ersten 107 syrischen Flüchtlinge sind in Deutschland angekommen. Deutschland hat zugesagt, 5000 Kriegsflüchtlinge aufzunehmen.
10.09.2013 17° Dauerregen Unstrittig ist, dass er heute Geburtstag hat - und einiges deutet darauf hin, dass es der 80. ist. Oder ist Karl Lagerfeld doch erst 78? Auch um sein Geburtsdatum macht der Chanel-Chefcouturier ein Geheimnis. Den Franzosen ist's egal - sie lieben "le grand Karl".
09.09.2013 10° 22° stark bewölkt Forscher des Van-Gogh-Museums in Amsterdam haben eigenen Angaben zufolge ein neues Gemälde von Vincent van Gogh (1853-1890) entdeckt. Nach Angaben des Museums muss das Werk "Sonnenuntergang bei Montmajour" aus dem Sommer 1888 dem niederländischen Meister zugeschrieben werden.
08.09.2013 11° 21° regnerisch später aufgeheitert Ferrari wollte bei seinem Heim-Grand-Prix in Italien noch einmal richtig angreifen, aber Sebastian Vettel war einfach zu stark. Vettel feierte in Monza einen souveränen Start-Ziel-Sieg und baute seine Führung im WM-Klassement mit nunmehr 222 Punkten weiter aus.
07.09.2013 15° 25° stark bewölkt mit einzelnen Schauern In Nigeria haben Soldaten bei Gefechten 50 Kämpfer der Islamisten-Gruppe Boko Haram getötet. Ein Armee-Sprecher sagte, die Truppen hätten die Rebellen mit Unterstützung aus der Luft bis in ein Lager im Nordosten des Landes verfolgt und dort gestellt.
06.09.2013 16° 36° anfangs wolkenlos später gewittrig Außenminister Westerwelle hat Frankreich für den Entschluss gelobt, vor einer Beteiligung an einem möglichen Militärschlag gegen Syrien das Ergebnis der UN-Inspektoren zum Einsatz von Chemiewaffen abzuwarten. "Ich begrüße die jüngsten Äußerungen des französischen Staatspräsidenten Hollande", sagte er im tagesthemen-Interview.
05.09.2013 18° 34° wolkenlos Der ägyptische Innenminister Mohammed Ibrahim ist Ziel eines Anschlags geworden. In der Nähe seines Hauses im Kairoer Stadtteil Nasr-City explodierten drei Fahrzeugbomben. Der Minister blieb unverletzt. Es war das erste derartige Attentat in dem Land seit Jahren. Ibrahim selbst äußerte sich etwa zwei Stunden nach dem Vorfall im Staatsfernsehen. Er sprach von einem "feigen Versuch", ihn zu ermorden.
04.09.2013 16° 30° fast wolkenlos Als erster deutscher Politiker hat Bundespräsident Gauck an der Gedenkveranstaltung für die Opfer des Massakers von Oradour-sur-Glane teilgenommen. 1944 hatte die Waffen-SS fast alle Einwohner des französischen Dorfes getötet. Ergriffen reichten sich Gauck und Frankreichs Staatschef Hollande die Hände.
03.09.2013 14° 25° meist bewölkt Die japanische Regierung schaltet sich erstmals direkt in die Sicherung der Atomruine Fukushima ein. Wenige Tage vor der Entscheidung über die Vergabe der Olympischen Spiele 2020 an Tokio, Madrid oder Istanbul kündigte ein Regierungssprecher an, dass man umgerechnet 360 Millionen Euro zur Eindämmung der Flut radioaktiv kontaminierten Wassers einplane.
02.09.2013 11° 23 heiter bis wolkig Vor dem Bürgerkrieg in Syrien sind mittlerweile mehr als zwei Millionen Menschen aus dem Land geflohen. Die Zahl habe sich im vergangenen Jahr fast verzehnfacht, erklärte das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR). Syrien blute aus, hieß es in einer Erklärung: "Frauen, Männer und Kinder strömen oft nur mit wenig mehr als ihren Kleidern auf dem Rücken über die Grenzen."
01.09.2013 14° 22° meist stark bewölkt Das Pfarrfest in Grafenwald war ein voller Erfolg
31.08.2013 15° 25° heiter bis wolkig Knapp 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg sollen weitere mutmaßliche Nazi-Verbrecher wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz zur Rechenschaft gezogen werden.
30.08.2013 13° 24° wolkig Spektakulärer Transfercoup von Schalke 04: Kevin-Prince Boateng kehrt in die Bundesliga zurück.
29.08.2013 11° 25° heiter bis wolkig Franck Ribéry setzte erst sein schelmisches Grinsen auf und atmete dann ganz tief durch. Mit der Auszeichnung zu Europas Fußballer des Jahres 2013 hat sich der Dribbelkünstler vom FC Bayern München einen großen persönlichen Karrieretraum erfüllt.
28.08.2013 14° 28° meist sonnig Für die Hinterbliebenen ist der Schmerz an diesem Tag besonders groß: 25 Jahre nach der Flugschau-Katastrophe von Ramstein erinnerten sie an die 70 Toten. Psychologische Betreuung machte es vielen erst möglich, mit den Erinnerungen zu leben.
27.08.2013 12° 25° heiter bis wolkig Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff nahe Damaskus bereiten mehrere NATO-Staaten offenbar Angriffe auf Syrien vor. Für die Attacken deutet sich eine Koalition der USA, Großbritanniens und Frankreichs an, wobei der Großteil des Bombardements vermutlich von der US-Armee übernommen werden würde. Dafür benötigte Einheiten sind bereits im östlichen Mittelmeer zusammengezogen worden. Die US-Streitkräfte seien bereit, sollte Präsident Barack Obama den Befehl für einen Angriff geben, sagte Verteidigungsminister Chuck Hagel der BBC.
26.08.2013 14° 28° heiter bis wolkig Das indische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, mit dem der Hunger im Land bekämpft werden soll. Zwei Drittel der indischen Bevölkerung haben damit bald Anspruch auf Reis für umgerechnet vier Cent pro Kilogramm, Weizen für drei Cent und andere Getreidesorten für einen Cent. Schwangere und stillende Frauen sowie Schulkinder bekommen kostenlose Mahlzeiten. Darauf einigte sich das Unterhaus in Neu-Delhi nach neunstündiger Debatte.
25.08.2013 13° 27° anfangs regnerisch später sonnig Nur ein Jahr nach dem Tiefpunkt mit Olympia-Platz sieben bejubelten die Damen ihren ebenso überraschenden wie verdienten zweiten EM-Titel, während die erfolgsverwöhnten Herren bereits ihr achtes EM-Championat feierten. Die Titelverteidiger von Markus Weise setzten sich im Finale am Sonntag 3:1 (0:0) gegen Gastgeber Belgien verdient durch und eilen weiter von Titel zu Titel.
24.08.2013 15° 30° heiter bis wolkig später Regen Im strömenden Regen feierten Deutschlands Frauen nach einem wahren Hockey-Krimi ausgelassen ihren zweiten Europameistertitel. Minutenlang drehte die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders nach dem 2:0 im Penaltyschießen im Endspiel gegen England ihre Ehrenrunden. Torhüterin Kim Platten hatte im Shootout im belgischen Boom erneut sensationell gehalten.
23.08.2013 14° 31° heiter bis wolkig und sehr warm Seit Ausbruch des Syrien-Konflikts im März 2011 sind nach Angaben der Vereinten Nationen eine Million Kinder vor der Gewalt ins Ausland geflohen. Minderjährige machten damit die Hälfte aller syrischen Flüchtlinge aus, teilten das Kinderhilfswerk UNICEF und das Flüchtlingskommissariat UNHCR mit. Mehr als 740.000 Flüchtlinge seien unter elf Jahren.
22.08.2013 15° 29° Sonne, Regen und Wolken Der deutsche Fiskus hat im Juli deutlich mehr Steuern kassiert als im Vorjahresmonat. Bund und Länder nahmen laut Zahlen des Bundesfinanzministeriums zusammen knapp 44 Milliarden Euro ein - ein Plus von 1,9 Prozent.
21.08.2013 11° 28° meist sonnig Syrische Aktivisten werfen Regierungstruppen vor, bei einem Angriff Hunderte Menschen getötet und dabei auch Giftgas benutzt zu haben. Die Opposition sprach von bis zu 1360 Toten und vielen Hundert Verletzten.
20.08.2013 10° 23° meist heiter Angela Merkel (CDU) mahnte die Verantwortung der Deutschen im Umgang mit ihrer Vergangenheit an. Die Erinnerung an die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten müsse von Generation zu Generation weitergegeben werden, sagte die Bundeskanzlerin vor Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau. Ein solch unvorstellbares Kapitel der deutschen Geschichte dürfe sich nicht wiederholen.
19.08.2013 11° 24° meist stark bewölkt Die Schweizer Regierung hat den Export von Skiliften nach Nordkorea untersagt. Dies könnte zur Verzögerung bei der Fertigstellung eines Prestigeprojektes führen, das Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un versprochen hatte. Bis Ende des Jahres soll ein Skigebiet am Masik-Pass errichtet werden. Das Vorhaben gilt als Gegenprojekt zu den Olympischen Winterspielen, die 2018 in Südkorea stattfinden sollen.
18.08.2013 16° 23° regnerisch In einem kleinen Bahnhof im Osten Indiens ist ein Zug in eine Menschenmenge gerast. Mindestens 37 Menschen wurden getötet. Nach dem Unglück zerrte ein Mob den Lokführer aus dem Zug und verprügelte ihn.
17.08.2013 17° 28° meist wolkig Nach dem Schiffsunglück vor der philippinischen Insel Cebu werden noch immer etwa 170 Menschen vermisst. Es wird befürchtet, dass die meisten von ihnen nicht überlebt haben. Die Fähre war am Abend mit einem Frachter kollidiert und rasch gesunken.
16.08.2013 15° 30° meist sonnig David Storl ist ein Riese im Kugelstoß-Ring. Der Titelverteidiger aus Chemnitz hat nach einer durchwachsenen Saison das Unmögliche möglich gemacht und seine zweite Goldmedaille nach Daegu gewonnen. Bis zur Weltmeisterschaft hatte der 23-Jährige nur einen Stoß über 21 Meter zustande gebracht - im WM-Finale flog die Kugel dann gleich dreimal über diese Marke. Mit seiner Siegerweite von 21,73 Metern zog Storl im vierten Versuch am bis dahin führenden Amerikaner Ryan Whiting vorbei.
15.08.2013 14° 24° bewölkt mit Regen 2012 sprang Mark Sutton als James Bond über dem Olympiastadion in London aus einem Hubschrauber - bei einem Wingsuit-Flug in der Nähe von Martigny, unweit der Schweizer Grenze, ist er nun gestorben. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Kilometern pro Stunde prallte er gegen einen Berggrat, sein Fallschirm hatte sich nicht geöffnet. Mit einem Freund war er aus 3300 Meter Höhe aus einem Hubschrauber gesprungen, der auf der französischen Seite der Grenze gestartet war.
14.08.2013 26° meist wolkig Die Übergangsregierung in Ägypten hat nach der Eskalation der Gewalt den Notstand ausgerufen. Dieser gelte im ganzen Land ab sofort für einen Monat, hieß es in einer im Fernsehen verbreiteten Erklärung des Präsidenten. Die Armee wurde aufgefordert, das Innenministerium bei der Wiederherstellung der Sicherheit zu unterstützen. Außerdem herrscht eine nächtliche Ausgangssperre für Kairo und zehn weitere Provinzen. Danach darf sich zwischen 21 und 6 Uhr niemand auf den Straßen bewegen.
13.08.2013 10° 21° Regen Sonne Wolken Und wieder hat sein Trikot dran glauben müssen: Als Robert Hartings dritter WM-Triumph in Folge perfekt war, da zerriss der 28 Jahre alte Diskuswerfer aus reiner Gewohnheit erneut das schwarz-rot-goldene Shirt mit dem Bundesadler - die Freude musste schließlich irgendwo hin.
12.08.2013 11° 24° meist stark bewölkt mit einzelnen Schauern Sein Ziel war "mindestens Bronze", am Ende aber wurde es Gold: Raphael Holzdeppe ist neuer Stabhochsprung-Weltmeister. Der 23-Jährige schlug den französischen Favoriten Renaud Lavillenie, der Zweiter wurde. Komplettiert wurde der deutsche Erfolg durch die Bronzemedaille für Björn Otto, Malte Mohr wurde Fünfter.
11.08.2013 17° 24° wechselhaft später mit Regen In Abwesenheit seines verletzten Landsmanns und Titelverteidigers Yohan Blake sowie der wegen Dopingvergehen gesperrten Tyson Gay (USA) und Asafa Powell (Jamaika) ist Superstar Usain Bolt im Moskauer Regen über die 100 Meter zu Gold gesprintet. Der 26-jährige Jamaikaner überquerte die Ziellinie am Sonntagabend (11.08.13) in 9,77 Sekunden vor Justin Gatlin (9,85).
10.08.2013 10° 23° heiter bis wolkig Vor der italienischen Küste sind erneut Flüchtlinge ertrunken: Die Leichen von sechs Männern wurden an einem beliebten Strand nahe der Stadt Catania auf Sizilien entdeckt. Die Hafenbehörde vermutet, dass es sich um Flüchtlinge aus dem umkämpften Syrien und aus Ägypten handelt. Mehr als 100 Flüchtlinge überlebten die Überfahrt.
09.08.2013 17° 26° heiter bis wolkig Die Energiewende gerät ins Stocken und das liegt am ersten kommerziellen Offshore-Park "Riffgat" in der Nordsee. Eigentlich sollte an diesem Wochenende der erste umweltfreundliche Strom ins Netz eingespeist werden. Doch es gibt noch keine Verbindung mit dem Stromnetz. Statt Energie zu produzieren, verbrauchen die Anlagen jetzt erst einmal Diesel - um die empfindliche Computertechnik zu kühlen.
08.08.2013 14° 24° stark bewölkt später sonnige Abschnitte Vor der sizilianischen Küste sind erneut zahlreiche Bootsflüchtlinge gerettet worden. Mehr als 300 Menschen wurden von den italienischen Behörden in sogenannte Auffanglager in Syrakus und Lampedusa gebracht. Zwei Menschen überlebten die Überfahrt vom afrikanischen Kontinent nicht, darunter ein siebenjähriges Kind.
07.08.2013 18° 27° Regen und Wolken Es sind Meldungen aus dem havarierten AKW Fukushima 1, die erschrecken, aber deren ganzes Ausmaß nur schwer einzuschätzen sind. Das japanische Wirtschaftsministerium gab bekannt, dass rund 300 Tonnen radioaktives Grundwasser pro Tag in den Pazifik fließen. Wie stark verseucht das Wasser ist und seit wann es austritt, vermag noch keiner zu sagen.
06.08.2013 19° 29° meist stark bewölkt Die Europäische Kommission hat Malta aufgefordert, mehr als 100 schiffbrüchige Flüchtlinge aus Nordafrika ins Land zu lassen. Die Sicherheit der Menschen auf dem Tanker vor der Küste, darunter vier Schwangere und ein Baby, habe oberste Priorität, erklärte die EU-Behörde in Brüssel. Die Migranten zurückzuschicken stünde "im Widerspruch zu internationalem Recht".
05.08.2013 21° 32° sonnig mit ein paar Wolken Aus den Stammzellen einer toten Kuh hat der Forscher Mark Post neues Fleisch gezüchtet. Das soll die Umwelt entlasten und Ernährungsprobleme lösen. Viele Experten sind skeptisch - auch weil die Produktion eines Burgers noch 250.000 Euro kostet.
04.08.2013 18° 29° sonnig mit ein paar Wolken Vor 70 Jahren wurde Hamburg von schweren Luftangriffen getroffen. Zwischen dem 25. Juli und dem 3. August 1943 warfen britische und US-Bomber insgesamt 8.344 Tonnen Spreng- und Brandbomben auf die Stadt. 40.000 Menschen starben, mehr als 750.000 wurden obdachlos.
03.08.2013 19° 29° morgens Regen später heiter bis wolkig Fast 70 Jahre nach Kriegsende ist nahe Smolensk der größte deutsche Soldatenfriedhof in Russland eingeweiht worden. Bis zu 70.000 Kriegstote sollen dort ihre letzte Ruhestätte finden. Neben Angehörigen kam auch Verteidigungsminister de Maizière zu der Gedenkveranstaltung.
02.08.2013 23° 39° wolkenlos und sehr heiß Die US-Regierung hat vor Anschlägen des Terrornetzwerks Al Kaida im Nahen Osten, Nordafrika und auf der Arabischen Halbinsel gewarnt. Das Außenministerium gab eine weltweite Reisewarnung an seine Bürger heraus. Es gebe Anzeichen, dass im August eine erhöhte Terrorgefahr bestehe, erklärte das US-Außenministerium.
01.08.2013 24° 34° wolkenlos und heiß Silvio Berlusconi ist erstmals rechtskräftig verurteilt. Drei Tage haben sich die fünf Richter des höchsten italienischen Strafgerichts in Rom Zeit genommen für die Verhandlung - am Ende stehen vier Jahre Haft wegen Steuerbetrugs, von denen voraussichtlich drei erlassen werden und eines in Hausarrest umgewandelt wird. Wie lange Berlusconi keine öffentlichen Ämter ausüben darf, muss ein Gericht in Mailand noch entscheiden.
31.07.2013 21° 28° heiter bis wolkig ThyssenKrupp-Patriarch Berthold Beitz ist tot. Dies teilte die ThyssenKrupp AG in Essen mit. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Krupp-Stiftung starb im Alter von 99 Jahren. Er hatte über Jahrzehnte die Geschicke des Essener Krupp-Konzerns und die Fusion mit Thyssen zum heutigen ThyssenKrupp-Konzern mitbestimmt. Bis zuletzt war er der starke Mann des größten deutschen Stahlkonzerns.
30.07.2013 19° 24° kühl und windig Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen in dem "Strafverfahren gegen Ulrich H. wegen Steuerhinterziehung" abgeschlossen und Anklage zur 5. Strafkammer des Landgerichts München II erhoben. Die Anklage, in der dem 61-jährigen Präsidenten des FC Bayern München Steuerhinterziehung zur Last gelegt wird, wurde laut Staatsanwaltschaft inzwischen zugestellt.
29.07.2013 19° 28° heiter bis wolkig und schwül Der am Sonntag aus einem Hotel im südfranzösischen Cannes gestohlene Schmuck ist 103 Millionen Euro wert: Das ist mehr als doppelt so viel wie ursprünglich gedacht. Dies teilte die französische Staatsanwaltschaft mit. Damit wäre die spektakuläre Tat in Cannes einer der größten Juwelendiebstähle weltweit.
28.07.2013 18° 29° teilweise stark bewölkt Abgerechnet wird zum Schluss. Die deutschen Fußballerinnen haben im Finale der Europameisterschaft erfolgreich Revanche genommen und Norwegen mit 1:0 (0:0) besiegt. Nach einem Stolperstart und der historischen EM-Pleite in der Vorrunde gegen die Skandinavierinnen drehte die junge Mannschaft von Silvia Neid im Endspiel am Sonntag in Solna den Spieß um und sicherte sich den achten Titel und den sechsten in Folge.
27.07.2013 22° 33° heiter bis wolkig mit Starkregen und Gewitter Allen Unkenrufen zum Trotz könnte die neuen Saison doch ziemlich spannend werden. Ein echtes Fußballfest war die Saison-Ouvertüre schon einmal. Zwei Bayern-Patzer und ein wundervoll herausgespieltes Tor von Ilkay Gündogan (57. Minute) sorgten für die Entscheidung zu Gunsten der Dortmunder. "Wir haben es gut gemacht, aber wir haben gegen eine starke Mannschaft gespielt", sagte Guardiola.
26.07.2013 20° 32° heiter bis wolkig Der deutsche Wetterdienst warnt: Das kommende Wochenende soll das heißeste des Jahres werden. Die Temperaturen dürften in vielen Regionen auf über 37 Grad steigen. Aber bereits am Sonntag drohen im Westen heftige Gewitter.
25.07.2013 18° 30° heiter bis wolkig

Papst Franziskus hat das Leben in einer Favela von der denkbar schlechtesten Seite kennengelernt. Bei Dauerregen verwandeln sich die Straßen in dem Elendsviertel Varginha in Rio zu Schlammflüssen. Dabei haben sich die Bewohner von Varginha alle Mühe gegeben, ihre Siedlung für den Besuch des Kirchenoberhauptes herzurichten. Bilder mit seinem Konterfei am Straßenrand, Wimpel und Fahnen. Eine Bewohnerin hängt dem prominenten Gast eine Blumengirlande um den Hals.

24.07.2013 18° 31° heiter bis wolkig und warm Bei einem schweren Bahnunglück im Nordwesten Spaniens am Abend sind mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. Wie der Präsident der autonomen Region Galicien, Alberto Nuñez Feijoo im Radiosender Cadena Ser sagte, wurden etwa 200 Insassen verletzt.
23.07.2013 20° 34° Anfangs heiß später Gewitter mit Starkregen Vermummte Polizisten führen festgenommene Rocker zum Abtransport in Autos. Hubschrauber kreisen, aus Garagen von großen Villen werden beschlagnahmte Motorräder gerollt. Es ist ein Großeinsatz der spanischen Polizei, der bis nach Hannover Kreise zieht. 31 Örtlichkeiten auf der Insel wurden durchsucht, 25 "Hells Angels" festgenommen,
22.07.2013 16° 36° sehr heiß Das britische Königshaus hat einen neuen Thronfolger: Herzogin Kate, die Ehefrau von Prinz William, hat einen Sohn zur Welt gebracht. Das Kind der britischen Royals kam um 16.24 Uhr Ortszeit im Londoner St. Mary's Krankenhaus zur Welt, wie der Buckingham-Palast mitteilte.
21.07.2013 21° 32° wolkenlos Bei einer Anschlagswelle in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Autobomben sowie am Straßenrand deponierte Sprengsätze seien in Geschäftsvierteln der Stadt explodiert, teilte die Polizei mit. Über die genaue Zahl der Todesopfer gibt es widersprüchliche Angaben. Mehr als 150 Menschen wurden bei den Anschlägen verletzt.
20.07.2013 17° 25° stark bewölkt Im Nationalpark Yellowstone brodelt und zischt es: Geysire spucken Wasserfontänen, matschig-braune Schlammlöcher blubbern, aus kleinen Höhlen entweicht fauchend stinkender Dampf. Es ist nicht zu übersehen, dass hier unter der Erde einiges los ist. Aber viele der jährlich etwa dreieinhalb Millionen Park-Besucher ahnen gar nicht, was genau: Sie stehen auf einem sogenannten Supervulkan.
19.07.2013 16° 27° sonnig mit ein paar Wolken Wer durch die Innenstadt von Detroit fährt, sieht den Verfall überall: kaputte Glasscheiben, ausgebrannte Häuser, Bettler auf der Straße. Nur ein paar Hotels und Restaurants halten das Leben in der Innenstadt. Die ehemalige Metropole im Bundesstaat Michigan sitzt inzwischen auf einem Schuldenberg von fast 20 Milliarden Dollar - doch Einnahmen gibt es so gut wie keine.
18.07.2013 17° 31° sonnig und heiß Der mehr als 1000-jährige Mainzer Dom gilt als markantestes Wahrzeichen der Stadt - und hat nun endlich wieder eine Turmspitze. Unter dem Applaus mehrerer Hundert Zuschauer wurde die obere Hälfte der 20 Tonnen schweren Spitze mit einem Spezialkran aufgesetzt.
17.07.2013 17° 29° erst sonnig später wolkig Eineinhalb Jahre nach dem Unglück liegt die "Costa Concordia" noch immer vor der Insel Giglio. Im Frühjahr nächsten Jahres soll das Kreufahrtschiff in einen Hafen geschleppt werden. Doch die Bergung ist kompliziert und wird voraussichtlich rund 500 Millionen Euro kosten.
16.07.2013 17° 29° sonnig 150 Jahre : Mit weltweit 110.500 Mitarbeitern und fast 40 Milliarden Euro Jahresumsatz gehört Bayer zu den führenden deutschen Pharma- und Chemieunternehmen. Die Aktie des Konzerns hat im deutschen Leitindex DAX das größte Gewicht. Weltweit bekannt wurde Bayer durch das Schmerzmittel Aspirin. Die Gesundheitssparte ist heute die tragende Säule des Geschäfts.
15.07.2013 15° 26° sonnig und warm Nach dem Wirbel um sein neues Lied hat der Rapper Bushido seine umstrittenen Textzeilen relativiert. "Ich möchte klarstellen, dass es auf keinen Fall ein Aufruf zu Gewalt sein soll. Es ist natürlich provokant. Ich habe die Mittel genutzt, die mir als Rapper zur Verfügung stehen", sagte er dem Fernsehsender N24. "Ich bin der Meinung, dass Menschen, die jeden Tag Rap hören, wissen, wie man damit umzugehen hat."
14.07.2013 13° 23° heiter bis wolkig Nach 163 Jahren stellt die staatliche Telekommunikationsgesellschaft BSNL am Montag ihren Dienst ein. "Mit SMS, Faxen und E-Mails hat der Telegramm-Service seine Relevanz verloren", sagt ein BSNL-Sprecher. Während vor Jahrzehnten täglich noch Hunderttausende Depeschen verschickt worden waren, waren es zuletzt noch etwa 5000.
13.07.2013 13° 23° erst wolkig später sonnig Bei einem schweren Busunfall in Russland sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 60 weitere Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, wie russische Behörden mitteilten. Bei 15 Verletzten bestehe Lebensgefahr.
12.07.2013 13° 22° meist bewölkt In der Nähe von Paris sind bei einem Zugunglück offenbar mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Dutzend Personen wurden verletzt, neun von ihnen schwer. Das sagte Frankreichs Innenminister Manuel Valls. Nach den ersten Angaben der Behörden war der Zug in Brétigny-sur-Orge im Département Essonne südlich von Paris entgleist.
11.07.2013 13° 22° heiter bis wolkig und kühl Die Baumarktkette Praktiker hat wegen Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht Hamburg einen Insolvenzantrag eingereicht. Dieser erstrecke sich über acht Tochterfirmen in Deutschland. Der Insolvenzantrag für die Praktiker AG werde in Kürze nachgereicht, teilte die Holding mit.
10.07.2013 21° heiter bis wolkig und kühl Der mutmaßliche Attentäter auf den Boston-Marathon, Dschochar Zarnajew, hat zu den Vorwürfen gegen ihn auf unschuldig plädiert. Bei der Verlesung der 30 Anklagepunkte vor dem US-Bundesgericht in Boston antwortete er auf die Frage des Richters nach seiner Schuld bei jedem der Punkte "nicht schuldig".
09.07.2013 12° 30° sonnig Bahnfahrer müssen sich noch monatelang auf längere Fahrtzeiten zwischen Berlin und Frankfurt sowie Hannover einstellen. Die ICE-Trasse über die Elbe bei Magdeburg bleibe wegen Hochwasserschäden bis auf weiteres gesperrt, teilte die Bahn mit. Wann mit einer Wiedereröffnung zu rechnen sei, ließ der Konzern offen. Verzögerungen bis ins Jahr 2014 wurden nicht ausgeschlossen.
08.07.2013 15° 29° sonnig Grafenwald hat einen neuen Schützenkönig
07.07.2013 16° 28° sonnig und warm Bei dem Flugzeugunglück auf dem Flughafen in San Francisco sind zwei Menschen aus China ums Leben gekommen, 182 Passagiere wurden verletzt. Eine Boeing 777 der südkoreanischen Fluglinie Asiana Airline war nach einer Bruchlandung in Brand geraten. Die Unglücksursache ist unklar.
06.07.2013 15° 26° heiter bis wolkig Bei der Explosion eines führerlosen Tankzugs in der kanadischen Kleinstadt Lac-Megantic sind nach Polizeiangaben mindestens fünf Menschen getötet worden. Etwa 40 Menschen werden demnach weiterhin vermisst.
05.07.2013 15° 27° heiter bis wolkig und warm Bei der Bundestagswahl am 22. September konkurrieren voraussichtlich 38 Parteien um die Gunst der Wähler. Das ergab die zweitägige Sitzung des Bundeswahlausschusses, die in Berlin zu Ende ging.
04.07.2013 16° 23° heiter bis wolkig mit einzelnen Schauern Die weltweit erste Computermaus war aus Holz, hatte kleine Metallrädchen und revolutionierte die Steuerung von Computern. Erfunden hatte sie der US-Amerikaner Douglas Engelbart. Er ist nun im Alter von 88 Jahren in Kalifornien gestorben.
03.07.2013 16° 23° meist wolkig Die ägyptische Armee hat den ersten demokratisch gewählten Präsident des Landes, Mohammed Mursi, für abgesetzt erklärt und vorgezogene Präsidentschaftswahlen angekündigt. Mursi werde durch den derzeitigen Präsidenten des Verfassungsgerichts, Adli Mansour, abgelöst. Das sagte Verteidigungsminister Abdel Fattah al Sisi in einer Fernsehansprache. Der Interimspräsident soll am Donnerstag vereidigt werden.
02.07.2013 16° 23° heiter bis wolkig Deutschland nimmt den ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden nicht auf. "Die Voraussetzungen für eine Aufnahme liegen nicht vor", teilten das Auswärtige Amt und das Bundesinnenministerium mit. Die Regierung hatte eine Aufnahme des US-Bürgers geprüft, der in seiner Heimat wegen Spionage, Diebstahl von Regierungseigentum und widerrechtlicher Weitergabe von Geheiminformationen gesucht wird.
01.07.2013 23° wolkig Sabine Lisicki hat mit ihrem Sieg gegen Serena Williams ein kleines Stück Tennisgeschichte geschrieben. Die 23-Jährige bezwang die Weltranglistenerste nach 2:02 Stunden mit 6:2, 1:6, 6:4. Und das nach 0:3 und 3:4/0:40 im dritten Satz. "Ich zittere immer noch", sagte Lisicki in ihrem ersten Interview.
30.06.2013 15° 21° meist wolkig Die neuesten Berichte über die umfangreiche Überwachung Deutschlands sowie von EU-Einrichtungen durch den US-Geheimdienst NSA haben in Brüssel und Berlin für Empörung und Entsetzen gesorgt. Der Skandal droht zu einer schweren Belastung für das transatlantische Verhältnis zu werden.
29.06.2013 20° heiter bis wolkig Marcel Kittel aus Erfurt hat die erste Etappe der 100. Tour de France gewonnen. Der Fahrer vom Team Argos-Shimano holte sich am Samstag nach 213 Kilometern von Porto Vecchio nach Bastia auf der Mittelmeerinsel Korsika den Sieg im Massensprint.
28.06.2013 11° 17° Dauerregen Ein nackter und bewaffneter 31-Jähriger wurde am Freitag vor dem Roten Rathaus von einem Polizisten erschossen. Die Polizeigewerkschaft und Innensentor Henkel verteidigen nun den Schützen.
27.06.2013 19° stark bewölkt Der Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich im Juni recht gut gehalten. Die Zahl der Arbeitslosen sank auf 2,865 Millionen und die Arbeitslosenquote fiel um 0,2 Punkte auf 6,6 Prozent, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mitteilte. Die BA verzeichnete 72.000 Arbeitslose weniger als im Mai.
26.06.2013 10° 20° stark bewölkt und windig Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone gilt derzeit als Sorgenkind. Nun ist die Wirtschaft Frankreichs zum zweiten Mal seit 2009 in die Rezession gerutscht. Im ersten Quartal - von Januar bis März - sei das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zum Vorquartal um 0,2 Prozent gesunken, teilte die französische Statistikbehörde Insee in Paris mit.
25.06.2013 19° meist stark bewölkt mit einzelnen Schauern Der am Sonntag festgenommene mutmaßliche Autobahn-Schütze hat nach Angaben der Ermittler aus Frustration auf fahrende Laster und Autos geschossen. Der 57-jährige Mann habe "Ärger und Frust im Straßenverkehr" als Motiv für seine Taten genannt, sagte der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, in Wiesbaden.
24.06.2013 10° 17° schauerartige Regenfälle Es ist ein langer Urteilsspruch, den die Richterinnen im Gericht in Mailand verkündet haben. Doch die Aussage ist klar: Italiens Ex-Premier Berlusconi ist im "Ruby"-Prozess zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Dazu gibt es ein lebenslanges Verbot der Übernahme öffentlicher Ämter.
23.05.2013 12° 19° stark bewölkt, regnerisch und sehr windig Bei einem Anschlag im Norden Pakistans sind neun ausländische Touristen sowie ein Bergführer getötet worden. Die Angreifer hatten nach Polizeiangaben ein Hotel in der Nähe des Berges Nanga Parbat gestürmt. Zu dem Attentat bekannte sich eine Extremistengruppe sowie die Taliban.
22.06.2013 14° 22° stark bewölkt mit Schauern Am Sonnabend hat die Kieler Woche 2013 begonnen - wie immer mit einem großen Programm an Land und auf dem Wasser. Bis zum 30. Juni treffen sich Segler und Partygäste an der Kieler Förde zum größten Volksfest Nordeuropas. Etwa drei Millionen Besucher werden in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt erwartet.
21.06.2013 15° 24° stark bewölkt mit Schauern Die Zahl der Flutopfer in Indien und Nepal hat weiter zugenommen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa gehen die Behörden inzwischen von etwa 300 Toten aus, 14.000 Menschen gelten als vermisst. Die Agentur AP berichtet von mehr als 500 Toten. Die Behörden rechnen mit einer weiteren Zunahme der Opferzahl.
20.06.2013 17° 27° stark bewölkt später Unwetter Brasilien ist erwacht, skandieren die Menschen bei der Großdemonstration in São Paulo. Sie tragen weiße T-Shirts und halten Plakate in die Luft. Sie feiern ein Happening in der Millionen-Metropole. Alex ist einer von Ihnen. "Wir sind endlich aufgewacht und haben all das satt, was hier passiert", sagt er. "Wir wollen der Welt zeigen, dass wir nicht stillstehen."
19.06.2013 20° 36° heiter bis wolkig mit Regen

Vor der historischen Kulisse des Brandenburger Tors hat US-Präsident Barack Obama weitere Schritte bei der atomaren Abrüstung angekündigt. Amerikas Sicherheit könne auch bei einer Reduzierung der US-Atomwaffensprengköpfe um ein Drittel gewährleistet werden.Er wolle mit Russland Verhandlungen über eine Verkleinerung der Atomwaffenarsenale aufnehmen, kündigte Obama an. Die atomare Abschreckung lasse sich auch mit weniger Nuklearwaffen aufrechterhalten.

18.06.2013 21° 33° sonnig und sehr heiß Fünf Jahre nach seinem umjubelten Berlin-Auftritt im US-Wahlkampf ist Barack Obama als Präsident in die Bundeshauptstadt zurückgekehrt. Am Dienstagabend landete der 51-Jährige mit der Präsidenten-Maschine Air Force One auf dem Flughafen Tegel. Begleitet wird Obama von seiner Frau Michelle und seinen Töchtern Sasha und Malia.
17.06.2013 20° 31° heiter bis wolkig und sehr warm Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Teilnehmer des DDR-Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 gewürdigt. Die Demonstranten des blutig niedergeschlagenen Massenprotestes hätten ihre Angst überwunden und seien gegen Unterdrückung und Willkür der SED-Machthaber auf die Straße gegangen, sagte Merkel am 60. Jahrestag des Aufstandes bei dem zentralen Gedenken auf dem Berliner Friedhof Seestraße.
16.06.2013 11° 23° meist wolkig

Der deutsche Fußball trauert um zwei Weltmeister: Heinz Flohe, Weltmeister von 1974, und Ottmar Walter, der den Titel 1954 gewann, sind gestorben.

15.06.2013 13° 23° heiter bis wolkig

Nach acht Jahren konservativer Herrschaft wird der Iran künftig von einem Kandidaten des gemäßigten Lagers regiert: Der moderate Geistliche Hassan Rohani gewann bei der Präsidentschaftswahl knapp 51 Prozent der Stimmen und siegte damit überraschend schon im ersten Wahlgang. Rohani holte bei dem Urnengang 50,68 Prozent der Stimmen, wie das iranische Innenministerium unter Berufung auf das vorläufige Endergebnis mitteilte. Damit lag der von Reformern und Gemäßigten unterstützte Kandidat deutlich vor dem zweitplatzierten konservativen Teheraner Bürgermeister Mohammed Bagher Ghalibaf mit sechs Millionen Stimmen.

14.06.2013 12° 21° bewölkt Die Deutsche Bahn darf künftig den Eurotunnel zwischen Frankreich und Großbritannien mit Passagierzügen befahren. Nach dreijähriger Prüfung erteilte die zuständige Kommission die notwendige Genehmigung.
13.06.2013 10° 25° stark bewölkt später Regen Berlin : Gullydeckel werden versiegelt, Absperrungen aufgebaut, Positionen für Scharfschützen festgelegt: Die Vorbereitungen der Polizei für den Obama-Besuch laufen auf Hochtouren.
12.06.2013 16° 26° wolkig und warm Es gilt als größtes Kulturbauvorhaben Deutschlands: Der Wiederaufbau des Berliner Schlosses. Doch der Bau mit den historischen Fassaden ist heftig umstritten.
11.06.2013 12° 23° heiter bis wolkig Ein deutsches Kampfflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg ist nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen aus dem Ärmelkanal geborgen worden. Das Flugzeug war vor mehr als 70 Jahren vor der Küste von Kent von der britischen Armee abgeschossen worden und lag 15 Meter tief auf dem Grund des Ärmelkanals in der Straße von Dover.
10.06.2013 22° sonnig Angesichts der Hochwasser-Katastrophe in mehreren deutschen Bundesländern haben Regierung und Opposition Milliardenhilfen für die betroffenen Regionen in Aussicht gestellt. Kanzlerin Angela Merkel machte bei einem Besuch in Wittenberge an der Elbe deutlich, dass es nicht bei der Soforthilfe von 100 Millionen Euro bleiben werde. "Wir wissen natürlich, dass die Schäden in die Milliardenhöhe gehen werden", sagte sie. Am Donnerstag werde es dazu Gespräche mit den Länder-Ministerpräsidenten geben.
09.06.2013 10° 25° morgens Regen später wolkig

In den Hochwassergebieten Ost- und Norddeutschlands kämpfen die Einsatzkräfte weiter gegen die Katastrophe. Riesige Landflächen wurden geflutet, um in den besonders bedrohten Städten Sachsen-Anhalts und Brandenburgs für Entlastung zu sorgen.Stärker betroffen als zunächst vermutet ist Magdeburg. Die Pegelstände in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt erreichten zwischenzeitlich einen Höchststand von 7,46 Metern, normal sind dort 2,00 Meter. Nach Angaben der Behörden wurden insgesamt etwa 23.500 Einwohner der Stadt aufgefordert, ihrer Häuser zu verlassen.

08.06.2013 27° sonnig und warm Das Elbe-Hochwasser hat Magdeburg erreicht. Der Elb-Pegelstand in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts liegt derzeit bei 7,40 Meter - damit steht der Fluss mehr als einen halben Meter höher als beim Hochwasser 2002. Normal ist in Magdeburg ein Pegelstand von zwei Metern.
07.06.2013 11° 28° sonnig und warm Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fürchtet, dass der durch das Hochwasser verursachte Schaden höher ausfallen wird als bei der Flut vor elf Jahren. "2002 betrug der durch das Hochwasser hervorgerufene volkswirtschaftliche Schaden rund elf Milliarden Euro"
06.06.2013 10° 28° sonnig und sommerlich warm Zwei Monate nach der Schließung des gemeinsamen Industriekomplexes Kaesong hat Nordkorea seinem südkoreanischen Nachbarn überraschend Gespräche über dessen Wiedereröffnung angeboten. Es stehe dem Süden frei, über Ort und Zeit des Treffens zu entscheiden, erklärte das nordkoreanische Komitee für eine friedliche Wiedervereinigung Koreas.
05.06.2013 13° 24° sonnig Der Schauspieler und Komiker Eddi Arent ist tot. Arent sei Anfang der Woche beigesetzt worden, bestätigte die Bürgermeisterin von Oberschleißheim, Elisabeth Ziegler. Er starb Ende Mai im Alter von 88 Jahren in München, sein Tod war bislang aber nicht bekannt gemacht worden.
04.06.2013 23° sonnig Im Bürgerkrieg in Syrien ist nach Angaben der französischen Regierung das Giftgas Sarin zum Einsatz gekommen. "Frankreich hat nun die Gewissheit, dass das Gas Sarin in Syrien mehrfach und lokal begrenzt eingesetzt wurde", erklärte der französische Außenminister Laurent Fabius. Er bezog sich dabei auf die Ergebnisse französischer Analysen. In den "Proben" sei das Nervengas Sarin nachgewiesen worden.
03.06.2013 20 anfangs stark bewölkt später sonnig Von Entspannung keine Spur in den Hochwassergebieten in Süd- und Ostdeutschland: Vielerorts herrscht weiter Katastrophenalarm. In der besonders betroffenen Stadt Passau stieg der Pegel auf 12,50 Meter. Damit sind die Donau-Fluten bereits höher gestiegen als beim historischen Hochwasser von 1954 mit einem Stand von damals 12,20 Metern. Mit einem weiteren Anstieg wird gerechnet, da aus dem Oberlauf der Donau und den Zuläufen weitere Wassermassen nach Passau fließen.
02.06.2013 20° sonnig mit ein paar Wolken Dauerregen und kein Ende in Sicht - die Lage im Süden Deutschlands hat sich weiter zugespitzt. Chemnitz, Passau und Rosenheim riefen ebenso wie Zwickau und der Landkreis Leipzig Katastrophenalarm aus. Die Flüsse überschwemmten weitere Straßen in Bayern, Sachsen und Baden-Württemberg.
01.06.2013 12° stark bewölkt kalt und windig Mit dem 3:2 (1:0) gegen den VfB Stuttgart haben sich die Münchner nicht nur den 16. Pokalsieg in ihrer Historie geschafft. Die Münchner sicherten sich zudem das Triple aus Meisterschaft, Champions-League- und Pokalsieg. Keine deutsche Herren-Mannschaft hatte dieses Kunststück zuvor fertig gebracht.
31.05.2013 23° meist sonnig Die USA und Deutschland haben Russland davor gewarnt, die geplante Friedenskonferenz für Syrien durch Waffenlieferungen an die Regierung von Präsident Baschar al Assad zu gefährden. Die Lieferung der S-300-Abwehrraketen würde nur den Bürgerkrieg verlängern und Bemühungen zur Bildung einer Übergangsregierung auf dem Verhandlungsweg in Gefahr bringen, sagten US-Außenminister John Kerry und Bundesaußenminister Guido Westerwelle bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Washington.
30.05.2013 11° 19° stark bewölkt mit sonnigen Abschnitten Um 20.40 Uhr knallte die Champagnerflasche gegen den Rumpf der "Alexander von Humboldt". Das derzeit größte Containerschiff der Welt ist am Donnerstagabend in Hamburg getauft worden.
29.05.2013 12° regnerisch und sehr kalt So viel Regen gab es lange nicht mehr: Für die kommenden Tage rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit "unwetterartigen Niederschlagsmengen". Das gilt laut DWD vor allem für den Süden und die Mitte Deutschlands.
28.05.2013 22° sonnig Am 29. Mai 1993 wurden bei dem Brandanschlag in Solingen fünf Türkinnen ermordet. Die Täter waren vier Jugendliche aus der Nachbarschaft. Für die Stadt und ihre Bewohner im Bergischen Land war diese Nacht ein tiefer Einschnitt.
27.05.2013 21° meist sonnig

Die Schauspielerin Hildegard Krekel ist tot. Sie wurde 60 Jahre alt. Krekel starb an den Folgen einer Krebserkrankung. Hildegard Krekel wäre am 2. Juni 61 Jahre alt geworden.
Einem großen Fernsehpublikum wurde sie in den 70er-Jahren durch die TV-Serie "Ein Herz und eine Seele" bekannt, in der sie die Tochter von "Ekel Alfred" spielte.

26.05.2013 13° regnerisch und kalt Wie der Vater, so der Sohn: Eine Sternstunde von Nico Rosberg und eine gelungene Strategie von Weltmeister Sebastian Vettel haben beim Großen Preis von Monaco für den ersten deutsche Doppelsieg in der Formel 1 seit fast neun Jahren gesorgt.
25.05.2013 15° wechselhaft mit Schauern Bayern München gewinnt nach einem spannenden Spiel die Champions League. Das Spiel endete 2:0.
24.05.013 morgens Frost später meist sonnig Mehr Schnee als zu Weihnachten: Winteridylle im Schwarzwald wenige Tage vor dem meteorologischen Sommerbeginn. Von Winterdepression ist bei den Feriengästen trotzdem keine Spur. Schlittenfahren im Mai - das ist "voll cool".
23.05.2013 regnerisch und sehr kalt

Mit einem großen Festakt hat die SPD in Leipzig das 150-jährige Bestehen der deutschen Sozialdemokratie gefeiert. Damit soll an den langen Einsatz der Partei für Freiheit, Frieden, Demokratie und soziale Gerechtigkeit erinnert werden.Rund 1600 Gäste aus 80 Ländern nahmen an der Feier im Leipziger Gewandhaus teil. Neben Frankreichs Präsident François Hollande waren noch neun weitere europäische Staats- und Regierungschefs anwesend sowie knapp 30 Vorsitzende sozialdemokratischer und sozialistischer Parteien und Vertreter der US-Demokraten.

22.05.2013 15° regnerisch und kalt

Die USA und Russland versuchen weiter, zwischen den syrischen Bürgerkriegsparteien zu vermitteln. Bislang blieben die Bemühungen aber erfolglos.Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte bei einem Treffen mit dem syrischen Vizeaußenminister Faisal al Mikdad in Moskau, die Opposition sende Signale, die "nicht ermutigend" seien. Lawrow warf ihr vor, sich nicht auf Verhandlungen ohne Bedingungen einigen zu können. "Die Situation erfordert eine sofortige Einstellung der Feindseligkeiten und den Beginn eines politischen Dialogs", sagte er. Al Mikdad behauptete, die Führung in Damaskus sei sofort zu Gesprächen bereit.

21.05.2013 11° 19° anfangs stark bewölkt später Regen Nach dem Tornado im US-Bundesstaat Oklahoma herrscht vor allem in der Kleinstadt Moore Verzweiflung. In den Trümmern suchen die Helfer nach Vermissten, doch strömender Regen erschwert die Arbeit. Präsident Obama kündigte umfassende Hilfe für die Region an.
20.05.2013 11° 16° regnerisch Das Geld würde reichen, um einen Großteil der Häuser seiner mutmaßlichen Heimatstadt in Florida zu kaufen: Ein Lottospieler hat einen der bisher größten Jackpots der US-Geschichte geknackt. Er gewann 600 Millionen Dollar. Wer er ist, weiß keiner.
19.05.2013 14° 24° sonnig 16 Tornados sind in den vergangenen Tagen im US-Bundesstaat Texas gezählt worden. Mindestens sechs Menschen kamen bei den Unwettern ums Leben. Noch immer sucht die Polizei nach Vermissten. Etwa 100 Menschen wurden verletzt, zahlreiche Häuser beschädigt, einige dem Erdboden gleichgemacht. Meteorologen sagten, es sei das erste Mal seit fast 20 Jahren, dass Tornados mit derartiger Stärke die betroffene Gegend heimgesucht hätten.
18.05.2013 11° 21° anfangs wolkig später sonnig Der VfL Wolfsburg hat zum ersten Mal den DFB-Pokal gewonnen und seine Vorherrschaft über den deutschen Frauenfußball unterstrichen. Der neue deutsche Meister bezwang den Bundesliga-Zweiten Turbine Potsdam in Finale in Köln 3:2 (1:0) und machte damit das Double perfekt. Am Donnerstag kann der VfL seine außergewöhnliche Saison im Champions-League-Finale gegen Olympique Lyon mit dem Triple krönen.
17.05.2013 10° 20° stark bewölkt Der argentinische Ex-Diktator Jorge Rafael Videla ist tot. Zweieinhalb Jahre nach seiner Verurteilung zu lebenslanger Haft starb der 87-Jährige in der Haftanstalt Marcos Paz bei Buenos Aires. Als Todesursache nannte der für den Strafvollzug zuständige Direktor Altersschwäche.
16.05.2013 12° 19° stark bewölkt mit Schauern Nach 537 Pflichtspielen für internationale Top-Vereine und mehr als 100 Auftritten mit der englischen Nationalmannschaft hört David Beckham mit dem Profi-Fußball auf.
15.05.2013 21° meist regnerisch Die ersatzgeschwächten Blues gewannen in Amsterdam gegen Benfica Lissabon dank eines Last-Minute-Treffers des Serben Branislav Ivanovic (90.+3) unverdient mit 2:1 (0:0) und damit erstmals in der Klubgeschichte die Europa League.
14.05.2013 13° 19° regnerisch Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Griechenlands um eine Stufe angehoben. Die Bonitätsnote steige von bisher "CCC" auf "B-", teilte Fitch mit. Der Ausblick sei stabil. "B-" steht bei der Agentur für eine hochspekulative Anlage.
13.05.2013 10° 19° Regen Wolken und Wind Im Prozess gegen den früheren italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi wegen Sex mit einer minderjährigen Prostituierten hat die Mailänder Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von sechs Jahren Gefängnis gefordert. Zudem soll dem 76-Jährigen lebenslang verboten werden, öffentliche Ämter zu bekleiden. Für Chefanklägerin Ilda Boccassini ist Berlusconi eindeutig schuldig. In seiner Villa Arcore habe es systematische Prostitution gegeben. Zweifellos habe Berlusconi dabei gewusst, dass "Ruby" noch minderjährig war.
12.05.2013 11° 16° wolkig mit Schauern Der VfL Wolfsburg ist wieder deutscher Fußballmeister - bei den Frauen. Mit einem 4:0 (1:0)-Sieg gegen den SC Bad Neuenahr beseitigte die Mannschaft von Trainer Ralf Kellermann am Sonntag letzte theoretische Zweifel am ersten Titelgewinn.
11.05.2013 11° 18° sehr windig und stark bewölkt Dass Pharmakonzerne aus dem Westen in der DDR Menschenversuche durchführen ließen, ist nicht neu. Das Ausmaß hingegen schon: Laut "Spiegel" sollen in mehr als 50 Kliniken hunderte Medikamentenstudien in Auftrag gegeben worden sein. Demnach dienten in der DDR bis zum Mauerfall in rund 600 Studien mehr als 50.000 Menschen als Testpatienten für Chemotherapie-Mittel oder Herzmedikamente - oft ohne es zu wissen.
10.05.2013 11° 19° stark bewölkt Knapp zwölf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat das neue World Trade Center seine endgültige Bauhöhe erreicht. Für viele New Yorker ist das 541 Meter hohe Gebäude ein Symbol für den Neuanfang - und ein Zeichen gegen den Terror.
09.05.2013 14° 23° Schauer später Sonne und Wolken Russland hat mit einer Militärparade den Sieg über Nazi-Deutschland vor 68 Jahren gefeiert. 11.000 Soldaten marschierten während der gut einstündigen Parade auf dem Roten Platz in Moskau auf. Auch schwere Kriegstechnik wie Panzer und Raketen wurden vorgeführt. Der russische Präsident Wladimir Putin nahm als Oberbefehlshaber der Armee die Parade ab.
08.05.2013 13° 22° Sonne Wolken und Regen Der 824. Hamburger Hafengeburtstag läuft. Bis Sonntag wird das größte Hafenfest der Welt gefeiert. Schiffs-Fans kommen wieder voll auf ihre Kosten: Allein 13 Kreuzfahrtschiffe und viele Großsegler sind dabei. Das Partnerland Italien und insbesondere die Region Ligurien präsentieren sich und ihre Köstlichkeiten.
07.05.2013 14° 24° heiter bis wolkig mit einzelnen Schauern China erhöht im Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm den Druck auf den traditionellen Verbündeten. Die staatliche Bank of China teilte mit, dass sie das Konto der wichtigsten Außenhandelsbank Nordkoreas aufgelöst habe. Alle Transaktionen seien gestoppt worden. Die Foreign Trade Bank of North Korea sei über den Schritt informiert worden.
06.05.2013 14° 26° sonnig

Die Polizei in Baden-Württemberg hat einen 93-jährigen früheren Aufseher des Konzentrationslagers Auschwitz festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart teilte mit, der Rentner stehe im Verdacht, die Morde in dem Vernichtungslager unterstützt zu haben.Der Mann hatte demnach von Herbst 1941 an bis zur Auflösung des Lagers im Frühjahr 1945 in Auschwitz gearbeitet und dort neben anderen Aufgaben auch Aufseherdienste verrichtet. Er soll den Angaben zufolge wegen Beihilfe zum Mord angeklagt werden.

05.05.2013 11° 24° sonnig und warm Daimler zieht nach dem jüngsten Crashtest-Debakel beim Kastenwagen Mercedes-Benz Citan die Notbremse: Bei rund 3500 in Europa verkauften Autos soll der Fenster-Airbag kostenlos ausgetauscht werden, sagte ein Daimler-Sprecher. Der Airbag hatte sich bei Crashtests nicht richtig geöffnet. Das als Liefer- und Familienwagen erhältliche Modell Citan hatte daher bei einem Crashtest Ende April sehr schwach abgeschnitten und damit den Ruf des Oberklasse-Herstellers beschädigt.
04.05.2013 11° 23° sonnig und warm Bei einem Bombenanschlag im Süden Afghanistans sind fünf US-Soldaten getötet worden. Den genauen Anschlagsort teilte die internationale Schutztruppe ISAF in einer Erklärung nicht mit.
03.05.2013 10° 22° sonnig Schalke 04 hat dank Julian Draxler den wohl entscheidenden Schritt Richtung Champions-League-Qualifikationsplatz gemacht. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller siegte nach einem späten Treffer des Nationalspielers (82.) zum Auftakt des 32. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei Angstgegner Borussia Mönchengladbach glücklich mit 1:0 (0:0) und festigten durch den ersten Sieg im Borussia-Park seit November 2006 den begehrten vierten Platz.
02.05.2013 12° 22° meist sonnig Die UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft fasste das Grauen jetzt erstmals in konkrete Zahlen. Mehr als eine viertel Million Menschen starben demnach zwischen Oktober 2010 und April 2012. Die Hälfte von ihnen waren Kinder unter fünf Jahren. Die radikal-islamische Shabaab, die damals große Teile Somalias kontrollierte, ließ keine Hilfslieferungen zu. Um dem Hunger zu entkommen, blieb den Menschen nur die Flucht. Doch das bedeutete für die meisten einen tagelangen Gewaltmarsch, den viele nicht überstanden.
01.05.2013 21° sonnig mit ein paar Wolken Eine Woche nach dem Einsturz des Hauses wurden nach offiziellen Angaben bislang 413 Leichen geborgen. Mehr als 2400 Menschen wurden verletzt. Zum Unglückszeitpunkt sollen sich etwa 3000 Menschen in dem Gebäude aufgehalten haben.
30.04.2013 18° heiter bis wolkig Bis zur 83. Minute sah es so aus, als würde Borussia Dortmund mehr oder weniger ungefährdet das Halbfinal-Rückspiel in Madrid überstehen. Der BVB hatte sogar hervorragende Möglichkeiten, um selbst Tore zu erzielen. Doch dann schlug es noch zweimal im Tor der Borussen ein. Real Madrid brauchte plötzlich nur noch einen Treffer, um selbst ins Champions-League-Finale einzuziehen - so wurden die letzten Minuten nichts für schwache Nerven.
29.04.2013 16° bewölkt mit ein paar Regentropfen Knapp 68 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wollen die Regierungen Russlands und Japans ihre Verhandlungen über einen Friedensvertrag wieder vorantreiben. Der russische Staatspräsident Wladimir Putin traf dazu mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe in Moskau zusammen.
28.04.2013 14° sonnig aber kalt Zwei Monate mussten die Italiener auf die neue Regierung warten, zur Stunde nun wird das Kabinett um den designierten Ministerpräsidenten Letta vereidigt - eine verhältnismäßig junge, mit sieben Frauen besetzte Mannschaft. Große Aufgaben warten, doch erste Drohungen stehen bereits im Raum.
27.04.2013 15° kalt und wolkig Nach dem Einsturz einer Fabrik in Bangladesch hat die Polizei zwei Textilmanager und zwei Ingenieure festgenommen. Den Managern droht eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung. Sie sollen die Angestellten zur Arbeit gezwungen haben, obwohl Risse im Gebäude zu sehen waren.
26.04.2013 18° erst heiter bis wolkig später kalt und Schauer Eintracht Braunschweig steht als zweiter Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga neben Hertha BSC fest. Der deutsche Meister von 1967 gewann mit 1:0 beim FC Ingolstadt und ist drei Spieltage vor Saisonende in der 2. Liga nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze zu verdrängen.
25.04.2013 14° 26° heiter bis wolkig Die USA haben laut Verteidigungsminister Hagel Beweise für den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien. Demnach soll das Assad-Regime in mindestens zwei Fällen das Giftgas Sarin eingesetzt haben. Präsident Obama hatte stets erklärt, damit werde eine rote Linie überschritten.
24.04.2013 13° 25° sonnig Nach einer königlichen Gala und einer historischen Weltklasse-Leistung von Robert Lewandowski träumt Borussia Dortmund vom Champions-League-Endspiel gegen Bayern München. Der polnische Torjäger erzielte im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid alle vier Tore beim hochverdienten 4:1 Sieg gegen Real Madrid.
23.04.2013 10° 19° heiter bis wolkig später leichte Schauer Der FC Bayern München steht mit einem Bein im Finale der Champions League. Der deutsche Rekordmeister siegt im Hinspiel des Halbfinales mit 4:0 gegen den FC Barcelona. Für die Bayern trafen Gomez, Robben sowie Müller, der gleich zwei Tore erzielte.
22.04.2013 10° 20° meist sonnig Die EU-Außenminister haben beschlossen, den Einfuhrstopp von Öl aus Syrien aufzuheben - allerdings soll nur der Treibstoff aus den Quellen der syrischen Rebellen eingeführt werden, um den Kampf gegen Assad zu unterstützen. Oppositionelle kontrollieren kleine Anlagen im Osten des Landes.
21.04.2013 19° wolkig Der Fall Hoeneß hat die politische Diskussion erreicht: Vertreter von SPD und Grünen sehen sich nun darin bestätigt, dass sie das geplante Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz im Bundesrat verhindert haben. Der Präsident des FC Bayern steht unter dem Verdacht der Steuerhinterziehung.
20.04.2013 18° meist heiter Die Zahl der Opfer nach dem schweren Erdbeben in China ist auf mehr als 150 gestiegen. Tausende Menschen wurden verletzt, tausende Häuser zerstört. Das Beben hatte die Provinz Sichuan am Morgen erschüttert. Die Provinz war 2008 auch Schauplatz des verheerenden Bebens mit 87.000 Toten.
19.04.2013 14° meist wolkig Eine Straße nach der anderen im Bostoner Vorort Watertown durchkämmen schwer bewaffnete Polizeieinheiten auf der Suche nach dem mutmaßlichen Marathon-Bombenleger. Mehr als 9000 Polizisten sind im Einsatz. Die Bewohner wurden angewiesen, ihre Häuser nicht zu verlassen. Der 19-Jährige sei "bewaffnet und gefährlich", sagte Bostons Polizeichef.
18.04.2013 19° meist sonnig 50 Kilometer entfernt dachten die Menschen noch an ein Erdbeben, so stark war die Erschütterung zu spüren. Die örtliche Düngemittelfabrik stand in Flammen. Dünger ist durch das darin enthaltene Ammoniumnitrat hoch explosiv. Was jedoch die Explosion ausgelöst hat, darüber gibt es noch keine Erkenntnis. Patrick Swanton, von der örtlichen Polizeistation, will nichts ausschließen: "Wir wissen nicht, ob es sich um einen kriminellen Akt handelt oder ob es eine chemische Reaktion war."
17.04.2013 16° 24° heiter bis wolkig Der VfB Stuttgart ist ins DFB-Pokal-Finale gegen Bayern München eingezogen und hat dadurch auch einen Startplatz in der Europa League sicher.
16.04.2013 16° 22° heiter bis wolkig Noch wissen die US-Behörden nicht, wer hinter dem Anschlag auf den Boston-Marathon steckt. Präsident Obama spricht aber erstmals von einem "Terrorakt". Die Ermittler gehen einem "Berg von Hinweisen nach". Die beiden Bomben steckten nach ersten Erkenntnissen in Dampfkochtöpfen.
15.04.2013 14° 24° heiter bis wolkig später Regen Bei zwei Explosionen am Rande des Boston-Marathons sind nach Polizeiangaben mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. 23 weitere seien verletzt worden. CNN zeigte Bilder von fliehenden Menschen. Rettungskräfte versorgten Verwundete. Immer mehr deutet auf einen Anschlag hin.
14.04.2013 16° 23° erst wolkig später sonnig und warm Ferrari-Pilot Fernando Alonso hat den Großen Preis von China gewonnen. Der Spanier fuhr vor dem Finnen Kimi Räikkönen und dem Briten Lewis Hamilton ins Ziel. Titelverteidiger Sebastian Vettel musste sich im Red Bull mit Platz vier begnügen.
13.04.2013 11° 16° heiter bis wolkig Vor der indonesischen Insel Bali ist ein Flugzeugunglück glimpflich ausgegangen. Ein Flugzeug mit rund 100 Passagieren an Bord schoss über die Landebahn hinaus und rutschte ins Meer. Nach Angaben der Fluggesellschaft Lion Air haben alle Insassen den Crash überlebt. Einige erlitten Verletzungen.
12.04.2013 10° 17° bewölkt mit Regen Die USA drängen Nordkorea, die Kriegsdrohungen zu stoppen. Außenminister Kerry warnte das Land mit scharfen Worten vor dem angekündigten Raketentest.
11.04.2013 11° 16° regnerisch später Aufheiterung 50.000 Tonnen Fleisch werden zurückgerufen - weil Rindfleisch mit nicht deklariertem Pferdefleisch vermischt sein könnte.
10.04.2013 18° regnerisch Der FC Bayern hat vier Tage nach dem vorzeitigen Gewinn der deutschen Fußball-Meisterschaft auch den Einzug in das Halbfinale der Champions League geschafft. Die Münchner kamen bei Juventus Turin zu einem 2:0 und folgten damit Ligarivale Borussia Dortmund in die Runde der besten Vier.
09.04.2013 14° bewölkt später Regen Mit zwei Toren in der Nachspielzeit hat sich Borussia Dortmund ins Halbfinale der Fußball-Champions-League gekämpft. Nach dem 0:0 im Hinspiel lagen die Dortmunder beim Rückspiel gegen Málaga bis zur 90. Minute mit 1:2 zurück.
08.04.2013 15° bewölkt Sie brach die Macht der britischen Gewerkschaften, baute sozialstaatliche Leistungen ab und kümmerte sich nur wenig um die Meinung der Menschen: Margaret Thatcher stand für Gradlinigkeit und Prinzipientreue. Kein Mann könne ihr das Wasser reichen, hieß es 1983 in einem Wahlkampflied. Nun ist die "Eiserne Lady" gestorben.
07.04.2013 13° sonnig In Afghanistan soll die NATO bei einem Luftangriff elf Kinder getötet haben. Das teilte die Regierung der Provinz Kunar im Osten des Landes mit. Präsident Karsai bestätigte die Angaben mittlerweile. Die NATO räumte zwar den Angriff ein, sprach aber von verletzten Kindern.
06.04.2013 11° erst regen, dann wolkig und  später sonnig Sechs Spieltage stehen in der Bundesliga noch an, doch der Titelgewinn ist den Bayern nicht mehr zu nehmen. Durch einen 1:0-Sieg in Frankfurt wahrten die Münchner den Vorsprung von 20 Punkten auf Verfolger Dortmund. Für die Bayern ist es der 23. Meistertitel - und zugleich der schnellste der Liga-Geschichte.
05.04.2013 bewölkt Die Polizei hat den Geiselnehmer in einer Kölner Kindertagesstätte überwältigt und damit den stundenlangen Nervenkrieg beendet. Beamte einer Spezialeinheit befreiten den Kita-Leiter, teilte die Polizei mit. Er müsse aber medizinisch versorgt werden. Der Geiselnehmer sei bei der Erstürmung verletzt worden.
04.04.2013 bewölkt und windig Auch die Deutsche Bank ist wegen umfangreicher Geschäfte in Steueroasen in die Kritik geraten. Nach Recherchen des NDR und der "Süddeutschen Zeitung" hat die Großbank allein über ihre Niederlassung in Singapur Hunderte Firmen in Steuerparadiesen gründen lassen. Kritiker sprechen von Verschleierung.
03.04.2013 -1° 10° sonnig Binnen zwei Stunden fiel im argentinischen La Plata vier Mal so viel Regen wie sonst im gesamten Monat. Die halbe Stadt steht unter Wasser, mindestens 25 Menschen starben. Zuvor hatte es bereits im 60 Kilometer nördlich gelegenen Buenos Aires ein Unwetter gegeben. Hier kamen acht Menschen ums Leben.
02.04.2013 -1° 10° wolkenlos Mit einem 2:0-Sieg gegen Turin ist Bayern München dem Einzug ins Halbfinale der Champions League ein Stück näher gekommen. Bereits nach weniger als 30 Sekunden traf Alaba zum 1:0. Müller sorgte für das 2:0 im Viertelfinal-Hinspiel.
01.04.2013 -3° fast wolkenlos Mitten in den wachsenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel tagt auch Nordkoreas Parlament. Die Rhetorik fiel verglichen mit den vergangenen Tagen gemäßigt aus - auch wenn das Regime unnachgiebig bleibt. Die USA und Südkorea demonstrieren unterdessen weiter Stärke.
31.03.2013 -4° wolkig mit Schneefall Der langjährige ARD-Fernsehkorrespondent Jörg Armbruster ist wieder in Deutschland. Armbruster wird nun in einem Krankenhaus in Stuttgart weiter versorgt. Der erfahrene Journalist war bei Dreharbeiten im Norden Syriens angeschossen worden. Nach einer Notoperation wurde er zunächst in der Türkei behandelt.
30.03.2013 -3° heiter bis wolkig später Schneefall Wieder hat Nordkorea die Lage rhetorisch ein bisschen mehr eskalieren lassen - und wieder stehen die USA vor der Frage, wie sie damit umgehen. Niemand glaubt zwar an einen baldigen Krieg, aber das steigende Risiko ist offensichtlich. Die USA reagieren unnachgiebig.
29.03.2013 -2° Schneefall Italien steckt tief in der Staatskrise. Die Regierungsbildung ist gescheitert. Ein Ausweg? Nicht in Sicht. Zwar führte Präsident Napolitano den ganzen Tag über Gespräche mit Vertretern politischer Parteien - aber ohne Erfolg.
28.03.2013 -1° bewölkt mit Schneefall Wieder macht der neue Papst etwas anders als seine Vorgänger: Das traditionelle Abendmahl vor Karfreitag hat Franziskus nicht in einer römischen Basilika begangen, sondern in einem Jugendgefängnis. Dort wusch er zwölf Häftlingen verschiedener Nationalitäten und Religionen die Füße.
27.03.2013 -2° sonnig und kalt Nordkorea hat erneut eine militärische "Hotline" in den Süden gekappt. Es ist eine weitere Provokation in der seit längerem eskalierenden Situation zwischen den beiden Staaten. Doch das Kriegsgeschrei ist vor allem an die eigene Bevölkerung gerichtet - um die Herrschaft Kims zu sichern.
26.03.2013 -3° sonnig und kalt "Keine Lappalien", "sehr besorgniserregend", "völliges Unverständnis" - Bundespolitiker haben die Durchsuchungen bei deutschen politischen Stiftungen in Russland kritisiert. Der Gesandte des Landes wurde ins Auswärtige Amt einberufen.
25.03.2013 -2° heiter bis wolkig mit kaltem Ostwind Meteorologischer und kalendarischer Frühlingsanfang sind vorbei, doch in vielen Teilen Europas herrscht Eiseskälte: Moskau und Kiew sind unter Schnee begraben, in Schottland fiel der Strom aus - und der deutsche Meteorologe mag sich nicht mehr reden hören. Der spürbare Frühlingsanfang lässt weiter auf sich warten.
24.03.2013 -3° heiter bis wolkig mit kaltem Ostwind Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat beim Großen Preis von Malaysia seinen ersten Sieg in der neuen Saison gefeiert: Der Red-Bull-Pilot gewann vor seinem Teamkollegen Mark Webber und Lewis Hamilton im Mercedes.
23.03.2013 -5° sehr kalt mit Ostwind Ein Gebet, ein Mittagessen, ein Vier-Augen-Gespräch - viel mehr wurde nicht bekannt über den Besuch von Papst Franziskus bei seinem emeritierten Vorgänger Benedikt XVI. in Castelgandolfo. Es ist ein historisches Ereignis, dass sich zwei Päpste begegnen.
22.03.2013 -2° sehr kalt mit Ostwind Israels Ministerpräsident Netanjahu hat sich bei der Türkei für den Tod von neun türkischen Aktivisten bei der Erstürmung der Gaza-Hilfsflotte 2009 entschuldigt. Die Türkei hatte nach dem Vorfall die diplomatischen Beziehungen zu Israel abgebrochen. Nun sollen diese wieder aufgenommen werden.
21.03.2013 -1° teilweise sonnig Bei einer Großübung der Bundespolizei am Berliner Olympiastadion sind zwei Hubschrauber verunglückt. Einer der Piloten starb, sieben Personen erlitten nach Polizeiangaben Verletzungen, drei lagen am Abend noch im Krankenhaus. Beide Hubschrauber wurden stark beschädigt. Trümmerteile lagen rund um den Unfallort im Schnee.
20.03.2013 Schneefall Mit mahnenden Worten zum Nahostkonflikt und scharfen Warnungen in Richtung Iran und Syrien hat US-Präsident Obama seine erste Israel-Reise fortgesetzt. Er sprach sich erneut für eine Zwei-Staaten-Lösung aus. Israels Ministerpräsident Netanjahu erklärte sich zu neuen Friedensverhandlungen bereit.
19.03.2013 meist bewölkt später Graupelschauer Zugang zu Wasser ist ein Menschenrecht, bestimmt eine Resolution der Vereinten Nationen. Globale Unternehmen wie Nestlé haben aber längst den lukrativen Kampf um die Quellen begonnen - zu Lasten derer, die sauberes Wasser dringend benötigen.
18.03.2013 12° anfangs wolkenlos später stark bewölkt Der Internationale Strafgerichtshof suchte ihn unter anderem wegen Massenvergewaltigungen und des Einsatzes von Kindersoldaten: Nun hat sich der kongolesische Rebellenführer Ntaganda der US-Botschaft in Ruanda gestellt. Der "Terminator", wie er sich selbst nennt, will dem Strafgerichtshof überstellt werden.
17.03.2013 10° stark bewölkt Sie kamen gemeinsam, sie gehen gemeinsam: EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton werden von Ende 2014 an nicht mehr für die Europäische Union arbeiten.
16.03.2013 meist wolkig Nach langen Diskussionen haben sich die Euro-Finanzminister und der Internationale Währungsfonds auf ein Hilfsprogramm für Zypern geeinigt. Es umfasst die Bereitstellung von Krediten, Zwangsabgaben auf Bankguthaben und Steuererhöhungen.
15.03.2013 -2° meist wolkig Turkish Airlines kauft von Airbus 82 neue Maschinen der A320-Familie - vielleicht auch mehr. Der Listenpreis allein für die 82 festen Bestellungen beläuft sich auf umgerechnet sieben Milliarden Euro.
14.03.2013 -4° morgens Schnee später heiter bis wolkig Der Handel mit bedrohten Haiarten wird trotz Protesten aus China und Japan eingeschränkt, und auch beim Schutz der Tropenhölzer gibt es Fortschritte: Umweltschützer bewerten den Abschluss der Artenschutzkonferenz als Erfolg. Nur für die Eisbären bleibt die Lage schlecht.
13.03.2013 -7° heiter bis wolkig teilweise Schneefall Die katholische Kirche hat einen neuen Papst: Der 76 Jahre alte Erzbischof von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio, wird als Franziskus I. Oberhaupt von 1,2 Milliarden Katholiken. Der Kardinalprotodiakon Jean-Louis Tauran verkündete das Wahlergebnis von der Loggia des Petersdoms mit den Worten "Habemus Papam".
12.03.2013 -10° -1° Schneefall Das Zeichen war eindeutig: Dichter schwarzer Rauch stieg am Abend aus dem Schornstein auf der Sixtinischen Kapelle. Damit ist klar: Der erste Wahlgang der Kardinäle brachte noch kein Ergebnis. Erst, wenn auf einen Kandidaten eine Zwei-Drittel-Mehrheit entfällt, ist ein neuer Papst gefunden.
11.03.2013 -4° -1° Schneefall In ganz Japan ist der 18.500 Opfer der dreifachen Katastrophe aus Erdbeben, Tsunami und Kernschmelze gedacht worden. Aber auch zwei Jahre nach dem Unglück steht das Land vor ernsten Problemen. Die neue Regierung stockte die finanziellen Zusagen an die Opfer zwar auf, doch die Hilfe erreichte bislang nur wenige Menschen.
10.03.2013 -1° Schneeregen Acht Angehörige einer türkischstämmigen Großfamilie sind bei einer Brandkatastrophe im schwäbischen Backnang gestorben. Das Feuer hatte die Familie in der Nacht auf Sonntag überrascht. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund.
09.03.2013 15° Dauerregen Nach zäher Wartezeit steht fest: Kenia hat einen neuen Präsidenten. Der als Favorit gehandelte Kenyatta wurde von der unabhängigen Wahlkommission zum Sieger erklärt. Er bekam mehr als 50 Prozent der Stimmen. Sein schärfster Konkurrent, Ministerpräsident Odinga, will das Ergebnis vor Gericht anfechten.
08.03.2013 16° heiter bis wolkig später Regen Ab kommenden Dienstag wird ein neuer Papst gewählt. Das haben die in Rom versammelten Kardinäle entschieden. In dem Konklave bestimmen 115 Kardinäle einen Nachfolger für den zurückgetretenen Benedikt XVI. Notwendig ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit - erst dann darf weißer Rauch aufsteigen.
07.03.2013 15° stark bewölkt später Regen Italiens Ex-Ministerpräsident Berlusconi ist wieder einmal zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Und wieder einmal wird das keine direkten Konsequenzen haben. Und was macht Berlusconi? Der setzt seinen Feldzug gegen die Justiz fort. Die Richter nennt er schon mal "Krebs für unsere Demokratie".
06.03.2013 18° bewölkt mit sonnigen Abschnitten Der Bürgerkrieg in Syrien greift immer weiter um sich: Bewaffnete Rebellen aus Syrien haben auf den Golanhöhen 20 UN-Blauhelmsoldaten als Geiseln genommen, die die Waffenruhe zwischen Israel und Syrien überwachen. Die Rebellen fordern den Abzug der Regierungstruppen aus der Region Daraa.
05.03.2013 16° sonnig und wolkenlos Borussia Dortmund steht im Viertelfinal der Champions League. Gegen Donezk zeigte der deutsche Meister eine souveräne Leistung. Das Spiel endete 3 : 0.
04.03.2013 15° wolkenlos Nie zuvor haben in Kenia so viele Menschen ihre Stimmen abgegeben wie bei diesen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen - viele Wahllokale blieben länger geöffnet. Die befürchteten schweren Unruhen wie bei der Wahl 2007 blieben aus, dennoch wurden mindestens 15 Menschen getötet.
03.03.2013 stark bewölkt In der pakistanischen Millionenstadt Karatschi hat eine Autobombe viele Menschen in den Tod gerissen. Die Behörden sprechen von mindestens 45 Toten und 150 weiteren Verletzten. Die Zahl der Toten könne noch beträchtlich steigen. Die Explosion erschütterte ein schiitisches Wohnviertel.
02.03.2013 erst bewölkt später Aufheiterungen Was schon länger vermutet wurde, scheint ein Ex-Parlamentarier nun zu bestätigen: Der frühere italienische Premier Berlusconi soll Abgeordnete bestochen haben. Der Leidtragende im konkreten Fall, Ex-Regierungschef Prodi, sprach von einem Attentat auf die Demokratie. Für Berlusconi wird es eng.
01.03.2013 -1° bewölkt und kalt Nach Pferdefleisch und falschen Bio-Eiern gerät nun Milch ins Visier der Lebensmittelkontrolleure: 10.000 Tonnen von mit Schimmelpilz belastetem Mais aus Serbien wurden zu Futter unter anderem für Milchkühe verarbeitet.
28.02.2013 erst trüb später Aufheiterrungen Benedikt XVI. ist nicht mehr Oberhaupt der katholischen Kirche. Um Punkt 20 Uhr endete sein Pontifikat. Die Schweizergarde, die für den Schutz des Pontifex zuständig ist, zog sich von der päpstlichen Sommerresidenz zurück. Dorthin war Benedikt XVI. bereits kurz nach 17 Uhr per Hubschrauber geflogen.
27.02.2013 trüb mit Hochnebel Abschied von Papst Benedikt XVI.: Bei seiner letzten Generalaudienz hat sich der scheidende Papst bei allen Menschen bedankt, die seinen Rücktritt mit Verständnis aufgenommen haben. Dieser sei "wichtig und ungewöhnlich", sagte er. Mehr als 100.000 Menschen waren auf den Petersplatz in Rom geströmt.
26.02.2013 heiter bis wolkig Beim Absturz eines Heißluftballons in Ägypten sind 19 ausländische Touristen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden ereignete sich das Unglück in der Nähe von Luxor. Die Opfer stammten aus Großbritannien, Frankreich, Japan, Hongkong, Ungarn und Ägypten.
25.02.2013 trübe mit Regen und Schnee Zunächst sah es so aus, als würde die syrische Opposition nicht an dem Treffen der Freunde Syriens in Rom teilnehmen. So wollten die Rebellen gegen das Verhalten der internationalen Gemeinschaft protestieren. Nun wollen sie doch noch kommen und mit US-Außenminister Kerry sprechen.
24.02.2013 -1° Schneefall Er leitete den Deutschen Gewerkschaftsbund von 1982 bis 1990: Ernst Breit ist im Alter von 88 Jahren gestorben. DGB-Chef Sommer würdigte Breit als jemanden, der "weit über die Gewerkschaften und den DGB hinaus geachtet, verehrt und gemocht" wurde.
23.02.2013 -2° Schneefall Einen Tag vor dem legendären Daytona-500-Rennen ist es auf der Rennstrecke in Florida zu einem spektakulären Unfall gekommen. Insgesamt prallten bei einem Auftaktrennen zwölf Fahrzeuge zusammen; Autoteile flogen über den Zaun und trafen die Zuschauer. 28 Menschen wurden verletzt.
22.02.2013 -4° kalt und leichter Schneefall Mit mehr als 9 Millionen verkaufter Autos erreicht Volkswagen einen neuen Rekordabsatz. Die VW-Tochterunternehmen Audi und Porsche haben ebenfalls Bestmarken erreicht.
21.02.2013 -1° leichter Schneefall Sieben Monate vor der Bundestagswahl hat Deutschland ein neues Wahlrecht. Der von Union, SPD, FDP und Grünen ausgehandelte Kompromiss fand im Bundestag eine breite Mehrheit. Künftig werden alle Überhangmandate komplett ausgeglichen.
20.02.2013 -2° heiter bis wolkig "Krabat", "Das kleine Gespenst" oder "Der Räuber Hotzenplotz" - Otfried Preußlers Romane gehören zu den Klassikern der Kinderliteratur. Seine Bücher wurden in fast 60 Sprachen übersetzt und verkauften sich weltweit über 50 Millionen Mal. Nun ist der Schriftsteller im Alter von 89 Jahren gestorben.
19.02.2013 -1° heiter bis wolkig später Regen Der FC Bayern bleibt auch in der Champions League eine Macht und steht nach dem beeindruckend souveränen Erfolg beim FC Arsenal schon mit einem Bein im Viertelfinale.
18.02.2013 teilweise sonnig Der Mitbegründer des größten deutschen Handelskonzerns Metro, Otto Beisheim, ist tot. Der 89-jährige Milliardär habe sich in seinem Haus am Tegernsee das Leben genommen, teilte eine Sprecherin der Otto-Beisheim-Stiftung mit. Beisheim litt an einer unheilbaren Krankheit.
17.02.2013 meist sonnig Wenige Tage nach seiner Rücktrittsankündigung hat Papst Benedikt XVI. vor einer außergewöhnlich großen Menschenmenge den Sonntagssegen erteilt. Von einem Fenster aus sprach Benedikt auf dem Petersplatz zum vorletzten Mal vor seinem Rückzug den Segen. Zehntausende Gläubige jubelten dem Kirchenoberhaupt zu; auf einem riesigen Banner war zu lesen: "Wir lieben dich." Der Papst bedankte sich bei den Menschen und rief ihnen auf Spanisch zu: "Ich bitte Euch, weiterhin für mich und den nächsten Papst zu beten."
16.02.2013 stark bewölkt Bei einem Bombenanschlag im Südwesten Pakistans sind mindestens 60 Menschen getötet worden. Mehr als 200 weitere Menschen wurden nach Angaben der pakistanischen Polizei verletzt. Der Anschlag ereignete sich in einem überwiegend von Schiiten bewohnten Viertel der Stadt Quetta im Südwesten Pakistans.
15.02.2013 stark bewölkt mit Regen und Tauwetter Verfolgt von Astronomen auf der ganzen Welt hat der Asteriod "2012 DA14" am Abend die Erde passiert. In der Geschichte der modernen Astronomie war noch kein Asteroid dieser Größe der Erde so nahe gekommen wie dieser. Eine Gefahr bestand nicht. Und dass am selben Tag ein Meteorit in Russland einschlug, war Zufall.
14.02.2013 -2° stark bewölkt später Schneefall Bestürzung und Trauer in Südafrika: Der Paralympics-Star Pistorius wird verdächtigt, seine Freundin in seinem Haus erschossen zu haben. Am Tatort wurde die mutmaßliche Tatwaffe gefunden.
13.02.2013 -2° heiter bis wolkig mit Schneefall Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat gute Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales in der Champions League. Mit dem 2:2 gegen Schachtjor Donezk stellte der BVB die Weichen, um erstmals seit 15 Jahren wieder ins Viertelfinale der europäischen Königsklasse einzuziehen.
12.02.2013 -3° Hochnebel Fast 70.000 Menschen sind laut UN-Angaben im syrischen Bürgerkrieg bislang getötet worden sein. Allein im vergangenen Monat starben 10.000 Menschen. UN-Menschenrechtskommissarin Pillay kritisierte vor allem die internationale Gemeinschaft. Deren Uneinigkeit habe katastrophale Folgen.
11.02.2013 -4° Sonne mit ein paar Wolken Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar zurücktreten. Das kündigte das katholische Kirchenoberhaupt bei einer Vollversammlung der Kardinäle in einer auf Lateinisch gehaltenen Rede an.
Nachdem ich wiederholt mein Gewissen vor Gott geprüft habe, bin ich zur Gewissheit gelangt, dass meine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet sind, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben", sagte der Deutsche vor Kardinälen in Rom. Daher verzichte er auf das Amt des Bischofs von Rom, sodass am 28. Februar um 20.00 Uhr der Stuhl des Heiligen Petrus vakant sein werde.
10.02.2013 -2° Sonne Mit massenhaft Neuschnee und klirrender Kälte hat Schneesturm "Nemo" die US-Ostküste lahmgelegt. Mindestens neun Menschen kamen ums Leben, und noch immer sind mehr als 600.000 Menschen ohne Strom.
09.02.2013 -2° meistens bewölkt Seit rund zwei Jahrzehnten wird spekuliert, ob sich der Rechtsanwalt hinter den beiden Decknamen IM "Gregor" oder IM "Notar" verbirgt, unter den die Stasi viele brisante und vertrauliche Informationen über Gysis Mandanten registrierte. Gysi wehrt sich mit allen juristischen Mitteln gegen diesen Verdacht - bisher erfolgreich.
08.02.2013 -1° morgens Schneefall später bewölkt Mit Gold in der Super-Kombination aus Abfahrt und Slalom hat Maria Höfl-Riesch bei der alpinen Ski-WM in Schladming ein Zeichen gesetzt. Die 28-Jährige bescherte dem deutschen Team die erste Medaille bei dem Turnier.
07.02.2013 -1° Mix aus Regen Schneefall und Sonne Das Attentat auf den Oppositionellen Belaid hat Tunesien in die Krise gestürzt. Demonstranten fordern den Rücktritt der Regierung.
06.02.2013 erst starker Schneefall später Sonne Die schwarze Frankreich-Serie ist beendet: Erstmals nach 78 Jahren hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wieder ein Länderspiel im Nachbarland gewonnen. Das Team setzte sich nach couragierter Leistung mit 2:1 gegen die Franzosen durch. Die Tore für die DFB-Elf schossen Khedira und Müller.
05.01.2013 kalt windig und regnerisch Falsch alarmierte Rettungskräfte und Flugbegleiter, die sich nicht auf ihren Plätzen aufhielten: Bei der Bruchlandung einer rumänischen Propellermaschine in Rom hat es anscheinend mehr Pannen gegeben als bisher bekannt. Gegen die beiden Piloten wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
04.02.2013 Regenschauer Die Menschen in Peking und anderen Städten Chinas leiden seit Wochen unter Smog. Nun hat die verschmutzte Luft auch Teile Japans erreicht. Die zulässigen Höchstgrenzen sind nach Angaben von Forschern überschritten.
03.02.2013 ab Mittag Dauerregen Bei einer Bruchlandung einer Passagiermaschine mit 50 Insassen am Hauptstadtflughafen Rom-Fiumicino sind 16 Menschen verletzt worden. Eine Propellermaschine der Fluggesellschaft Alitalia schoss bei der Landung über die Piste hinaus und wurde dabei schwer beschädigt.
02.02.2013 anfangs Regen später heiter bis wolkig Auf dem deutschen Soldatenfriedhof Rossoschka bei Wolgograd liegen zehntausende Gefallene. Er zeigt das unfassbare Leid, das nicht nur die Schlacht von Stalingrad, sondern Krieg generell für die Menschen bedeutet. Auch die Überlebenden kämpfen ihr Leben lang mit den Erinnerungen.
01.02.2013 Dauerregen Bei einer Explosion in der Zentrale des staatlichen mexikanischen Ölkonzerns Pemex sind mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 120 Menschen wurden bei der Detonation in Mexiko-Stadt verletzt, sagte Pemex-Generaldirektor Emilio Lozoya. Es werde weiter nach Verschütteten gesucht. Hunderte Rettungskräfte sind im Einsatz.
31.01.2013 stürmisch und wolkig Der Jahresbericht von "Human Rights Watch" kritisiert die jungen Demokratien im Nahen Osten. Ägypten etwa ignoriere Frauenrechte und Meinungsfreiheit. Auch in Libyen sei die Lage labil. Die Rote Laterne geht aber an Russland: 2012 sei dort "das schlimmste Jahr seit der Sowjetzeit" gewesen.
30.01.2013 13° mild und bewölkt Als Hitler vor genau 80 Jahren zum Reichskanzler ernannt wurde, wusste Inge Deutschkron nicht, "was eine Jüdin ist". Doch von da an habe sie einer Minderheit angehört. Den Holocaust überlebte die heute 90-Jährige im Untergrund. Im Bundestag erinnerte die deutsch-israelische Autorin an die Opfer der Nazi-Diktatur.
29.01.2013 11° 14° sehr mild stürmisch und Dauerregen Mit kaum einem anderen deutschen Truppenverband verbinden sich so viele Mythen und Legenden wie mit der 6. Armee - vor allem seit ihrer verheerenden Niederlage in Stalingrad vor genau 70 Jahren. Als eine Armee, die sich heldenhaft für Volk und Vaterland opfert, wurden die Soldaten bereits unmittelbar nach der Kapitulation von den Nationalsozialisten stilisiert.
28.01.2013 morgens Frost später Tauwetter Die niederländische Königin Beatrix hat in einer Ansprache ihre Abdankung erklärt. Am 30. April werde sie ihre Aufgaben als Staatsoberhaupt niederlegen. Auf den Thron folgt ihr 45-jähriger Sohn Willem-Alexander. Beatrix wird am Donnerstag 75 Jahre alt. Sie hatte 1980 den Thron bestiegen.
27.01.2013 -1° Regen mit Tauwetter Ganz Brasilien steht nach der Katastrophe unter Schock - bei einem Feuer in einer Diskothek starben in der Nacht mindestens 232 Menschen. Mitverantwortlich für die hohe Opferzahl: Nach Angaben der Feuerwehr waren viele Ausgänge der Disko verschlossen. Die meisten Opfer erstickten am Qualm.
26.01.2013 -6° anfangs sonnig später wolkig und Schneefall Es ist der erste Besuch eines deutschen Regierungschefs in Chile seit 22 Jahren. Anlass von Merkels Reise ist der dortige EU-Lateinamerika-Gipfel, doch insbesondere will sie die Wirtschaftsbeziehungen zu Chile ausbauen. Erster Erfolg: Eine Rohstoffpartnerschaft wurde vereinbart.
25.01.2013 -7° -2° wolkig und kalt Am zweiten Jahrestag des Beginns des Volksaufstands in Ägypten hat sich der Volkszorn gegen die neue Führung teils heftig entladen. Am Tahrir-Platz in Kairo setzten Sicherheitskräfte Tränengas gegen Demonstranten ein. Viele Revolutionäre von damals sind mittlerweile enttäuscht.
24.01.2013 -6° -1° wolkig und kalt Der Elektronikriese Samsung hat im Schlussquartal 2012 mehr Smartphones verkauft als Apple iPhones. Der Gewinn explodiert. Trotzdem treten die Koreaner auf die Investitionsbremse.
23.01.2013 -9° -1° kalt und diesig Ein US-Kriegsschiff hat ein geschütztes Korallenriff im Pazifik beschädigt. Seit dem 17. Januar liegt der Minenräumer "USS Guardian" havariert vor den Philippinen. Öl ist nicht ausgelaufen, doch die Schäden sind erheblich. Der Tubbataha-Nationalpark veröffentlichte erste Unterwasseraufnahmen.
22.01.2013 -9° wolkig und kalt Voller Bundestag: Mit einer gemeinsamen Sitzung beider Parlamente haben Deutschland und Frankreich den 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags gefeiert. Präsident Hollande und Kanzlerin Merkel zeigten sich entschlossen, die Zusammenarbeit auszubauen - auch mit Blick auf Europas Schuldenkrise.
21.01.2013 -5° wolkig mit Schneefall Vor mehreren Hunderttausend Zuschauern hat US-Präsident Obama auf den Stufen des Kapitols in Washington den Amtseid abgelegt - gut zwei Monate nach seiner Wiederwahl. In seiner Antrittsrede beschwor der 44. Präsident der USA den Zusammenhalt der USA, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern.
20.01.2013 -4° Dauerschneefall 240 Bundeswehrsoldaten sind in Richtung Türkei gestartet. Sie sollen die Stadt Kahramanmaras mit ihren "Patriot"-Flugabwehrraketen vor möglichen Angriffen mit syrischen Mittelstreckenraketen schützen.
19.01.2013 -7° -2° heiter bis wolkig Mit einem Sturm auf das Gasfeld hat die algerische Armee die Geiselnahme durch Islamisten beendet. Nach Angaben des algerischen Innenministeriums wurden bei dem mehrtägigen Geiseldrama insgesamt 55 Menschen getötet, 23 Geiseln und 32 Terroristen.
18.01.2013 -8° -1° bedeckt Furioser Auftakt der Bundesliga-Rückrunde - mit neun Toren auf Schalke und dem besseren Ende für die Königsblauen: Mit 5:4 gewann Schalke gegen Hannover.
17.01.2013 -5° -2° wolkig mit leichten Schneefall Mit Luft- und Bodentruppen ist die algerische Armee gegen die Islamisten vorgegangen, die auf einem Gasfeld im Osten des Landes Dutzende Ausländer als Geiseln genommen haben. Ergebnis ist ein Blutbad. Wie viele Geiseln und Islamisten getötet wurden, ist unklar. Westliche Regierungen kritisierten, unzureichend informiert worden zu sein.
16.01.2013 -6° -2° kalt, wolkig und leichter Schneefall Bei einem Hubschrauberabsturz in der Londoner Innenstadt sind nach Polizeiangaben zwei Menschen ums Leben gekommen. Einer der Toten habe sich in dem Helikopter befunden, ein zweiter am Boden, berichtete die BBC unter Berufung auf Ärzte.
15.01.2013 -6° -1° wolkig und leichter Schneefall Bei schweren Explosionen an der Universität von Aleppo in Syrien sind mehr als 80 Menschen getötet worden. Aufständische sprachen von einem Luftangriff, die syrische Armee machte die Rebellen verantwortlich.
14.01.2013 -5° -1° starker Schneefall später wolkig In Peking bleibt den Menschen seit Tagen die Luft weg: Der Smog ist schlimmer denn je. Jetzt haben die Behörden erstmals die zweithöchste Alarmstufe Orange ausgerufen. Auch Fabriken wurden nun angewiesen, die Produktion herunterzufahren, erste Fahrverbote wurden verhängt.
13.01.2013 -5° -1° erst sonnig später Schneefall Frankreich setzt seine Angriffe auf Rebellen im Norden Malis fort. Unterstützung sollen die Franzosen von einer afrikanischen Einsatztruppe erhalten. Die ersten Soldaten werden noch heute erwartet. Deutschland will sich laut Außenminister Westerwelle vorerst aus dem Konflikt heraushalten.
12.01.2013 -5° sonnig Vor einem Jahr sank die "Costa Concordia" vor der kleinen italienischen Insel Giglio. Seither dominiert das Wrack des Kreuzfahrtschiffs den Blick auf die Hafeneinfahrt. Die Bewohner von Giglio wollen nur noch eines: dass die "Costa Concordia" so schnell wie möglich entfernt wird.
11.01.2013 -1° kalt und trocken Knapp zwei Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima ist die Katastrophe nahezu aus den Schlagzeilen verschwunden. Wohl auch, weil der Betreiber Tepco den Eindruck vermittelt, sie habe die Lage im Griff. Dabei ist der Ausnahmezustand zur Normalität geworden.
10.01.2013 bewölkt mit Schauern Vor 150 Jahren nimmt die Metropolitan Railway in London den Betrieb zwischen Paddington und Farringdon Street auf. Am 10. Januar 1863 ist die erste Untergrundbahn der Welt unterwegs - mit Dampfantrieb. Noch kurz vor der Eröffnung urteilte die Zeitung "The Times", die ganze Idee sei "eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes".
09.01.2013 bewölkt und regnerisch Fast 67 Jahre nach dem Abwurf der Atombombe über der japanischen Stadt Hiroshima ist ein verschollenes Foto entdeckt worden. Es zeigt den Atompilz kurz nach der Explosion. Gefunden wurde das Bild in der Bibliothek einer Grundschule in Hiroshima. Durch die Bombe wurden etwa 140.000 Menschen getötet.
08.01.2013 stark bewölkt Konjunkturflaute und Schuldenkrise haben die Erwerbslosigkeit in der Eurozone auf einen Höchststand getrieben. Im November waren 18,8 Millionen Menschen ohne Arbeit. Am schlimmsten ist es in Griechenland und Spanien. In ihrem Sozialbericht warnt die EU-Kommission vor der Spaltung Europas.
07.01.2013 bewölkt aber trocken Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina haben sich getrennt. Das bestätigte ihr Anwalt dem NDR. Sie sollen bereits eine Trennungsvereinbarung unterzeichnet haben.
06.01.2013 wolkig mit Nieselregen Der Eröffnungstermin des neuen Hauptstadtflughafens wird nach "Bild"-Informationen ein weiteres Mal verschoben. Die Zeitung berichtet, die Flughafengesellschaft habe den Eröffnungstermin am 27. Oktober 2013 abgesagt. Aufgrund massiver Baufehler sei ein BER-Start frühestens 2014 möglich.
05.01.2013 bedeckt mit Regen Große Hitze hat weite Teile von Australien erfasst. Auf Tasmanien wurde einer der heißesten Tage seit gut 130 Jahren verzeichnet. Auf der Insel wüten zahlreiche Buschbrände, die etliche Häuser zerstört haben. Viele Menschen sind vor den Flammen auf der Flucht.
04.01.2013 10° mild und Nieselregen Nordkorea will sich offenbar für ausländische Investoren öffnen. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schreibt, dass sich die Führung des kommunistischen Landes derzeit von deutschen Juristen und Wirtschaftswissenschaftlern beraten lässt. Machthaber Kim hatte zuvor eine radikale Wende angekündigt.
03.01.2013 12° leichter Regen Nach dem Konzern BP muss auch Transocean eine Milliardenstrafe wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko zahlen. Der Eigentümer der explodierten Bohrplattform "Deepwater Horizon" einigte sich mit der US-Regierung auf ein Bußgeld von 1,4 Milliarden Dollar. Das Schweizer Unternehmen räumte seine Mitschuld ein.
02.01.2013 trocken und bewölkt Die UN-Menschenrechtskommissarin nennt die Zahlen schockierend: Im Bürgerkrieg in Syrien sind binnen 21 Monaten etwa 60.000 Menschen getötet worden. Erfasst sind dabei nur Opfer, bei denen der volle Name sowie der Tag und Ort des Todes bekannt sind. Die wahren Zahlen könnten damit noch weitaus höher liegen.
01.01.2013 meist Regen Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hat in sich in einer Neujahrsansprache für einen radikalen Wandel in dem kommunistischen Land ausgesprochen. Am wichtigsten seien bessere Lebensverhältnisse in der Bevölkerung. Außerdem warb er überraschend für eine Annäherung an Südkorea.

Wetterdaten 2012

Wetterdaten 2011

Wetterdaten 2010

Wetterdaten 2009


letzte Änderung: 16.10.2016 Impressum